Volleyball-CL: Haching besiegt Jastrzebski 3:1

Volleyball-CL: Haching besiegt Jastrzebski 3:1

Volleyball-Pokalsieger Generali Haching sorgt in der europäischen Champions League weiter mächtig für Furore.

Die Oberbayern unter Trainer Mihai Paduretu bezwangen im Achtelfinal-Hinspiel vor heimischem Publikum den polnischen Spitzenclub Jastrzebski Wegiel unerwartet deutlich mit 3:1 (25:22, 25:20, 20:25, 25:19). Damit hat Haching, das erstmals in der europäischen Königsklasse antritt, gute Chancen auf das Erreichen des Viertelfinales. Das Rückspiel steigt am 8. Februar in Polen.

„Alles, was nun kommt, ist Zugabe. Wir können nur Erfahrung sammeln und von den Großen Europas lernen“, hatte Trainer Paduretu seinem Team vor dem Kräftemessen mit dem polnischen Club mit auf den Weg gegeben. Doch mit dem Anpfiff war jede Tiefstapelei vergessen: Von Beginn an agierten die Hausherren um Libero Ferdinand Tille auf Augenhöhe und konnten sich mit dem zweiten Satzball den wichtigen ersten Durchgang sichern.

Auch der zweite Satz ging an die Hausherren. Im dritten Durchgang riss plötzlich der Faden im Spiel des deutschen Pokalsiegers und die Gäste konnten noch einmal Hoffnung schöpfen. Doch im vierten Satz machte Haching dann alles klar.