Volleyball-Entscheidungen am letzten Spieltag

Volleyball-Entscheidungen am letzten Spieltag

Dritter Absteiger, letzter Halbfinal-Teilnehmer - am letzten Spieltag der Volleyball-Frauen fallen die letzten Entscheidungen der Bundesliga-Hauptrunde.

Nach dem 3:0-Sieg des Schweriner SC beim SV Sinsheim stehen in den Norddeutschen, dem Dresdner SC und Titelverteidiger Rote Raben Vilsbiburg drei Halbfinal-Teilnehmer fest.

Beste Chancen auf den letzten freien Platz in der Playoff-Runde der letzten vier Teams hat Allianz Stuttgart, das beim Köpenicker SC antreten muss. Auf einen Ausrutscher der Schwaben, die bei einem Sieg sicher im Halbfinale stehen würden, hoffen noch der 1. VC Wiesbaden und der VfB Suhl. Der vierte Halbfinal-Teilnehmer trifft auf Dresden, im zweiten Playoff treffen Schwerin und Vilsbiburg aufeinander.

Im Tabellenkeller wird der dritte Absteiger im Fernduell zwischen Sinsheim und Köpenick ermittelt. Die Hauptstädter haben nur dann eine Chance auf den Verbleib im Oberhaus, wenn Sinsheim verliert und sie selbst gegen Favorit Stuttgart siegen. Als Absteiger stehen bereits SWE Erfurt und Allgäu Sonthofen fest.