Volleyball-Frauen starten mit Niederlage

Volleyball-Frauen starten mit Niederlage

Die deutschen Volleyball-Frauen sind mit einer Niederlage in den diesjährigen Grand Prix gestartet. Die Auswahl von Bundestrainer Giovanni Guidetti verlor in Gdynia ihr erstes Vorrundenspiel gegen Gastgeber Polen mit 1:3 (18:25, 25:16, 22:25, 24:26).

In der umkämpften knapp zweistündigen Partie hielt das junge deutsche Team gut mit, hatte aber vor allem in den letzten beiden Sätzen bei den entscheidenden Punkten das Nachsehen. Weitere Gegner beim Vorrunden-Auftakt sind der Olympia-Zweite USA sowie die Auswahl der Dominikanischen Republik.

Insgesamt stehen in der Vorrunde noch acht Partien für die Frauen des Deutschen Volleyball-Verbandes an. Im vergangenen Jahr hatten die deutschen Frauen völlig überraschend den dritten Platz in der Liga der weltbesten Teams belegt. Beim diesjährigen Grand Prix, dessen Endrunde Ende des Monats im chinesischen Ningbo ausgetragen wird, geht es für die deutschen Frauen auch um wichtige Punkte in der Weltrangliste.