Volleyball: Interims-Coach holt Tischer zurück

Volleyball: Interims-Coach holt Tischer zurück

Nach dem Rauswurf von Männer-Bundestrainer Raúl Lozano hat Interims-Coach Stewart Bernard Zuspieler Simon Tischer zurück in den Kader der Volleyball-Nationalmannschaft beordert.

Der 29-Jährige war zuvor von Lozano nicht für den Vorbereitungslehrgang auf das Olympia-Vor-Qualifikationsturnier in gut zwei Wochen in Frankreich berufen worden. „Es geht jetzt neu los“, betonte Bernard auf der Homepage des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV). „Ich werde mir den Zustand der Spieler und Mannschaft angucken und dann meine Entscheidungen treffen.“ Für das Turnier in Frankreich kann Bernard zwölf Akteure benennen.

Im französischen Tourcoing treffen die deutschen Volleyballer, die bei der EM mit nur Platz 15 in der Vorrunde ausgeschieden waren, zunächst auf Gastgeber Frankreich (24. November) und auf Griechenland (25. November). Zunächst geht es darum, das Halbfinale gegen die Vertreter der zweiten Vorrundengruppe zu erreichen. Am Ende qualifiziert sich nur der Turniersieger sicher für das europäische Olympia-Qualifikationsturnier in Sofia im Mai 2012. Angesichts angeblich unüberbrückbarer Differenzen hatte sich der DVV am vergangenen Samstag von Lozano getrennt.

Mitteilung