Wasserball-EM: Niederländerinnen verlieren

Wasserball-EM: Niederländerinnen verlieren

Die niederländischen Wasserball-Frauen haben bei der Heim-Europameisterschaft das Qualifikations-Turnier für die Sommerspiele in London verpasst.

Nach einer 10:11-Niederlage gegen Spanien in Eindhoven belegten die Olympiasiegerinnen nur EM-Rang sechs. Dagegen können Spanien, Weltmeister Griechenland, Titelverteidiger Russland, Italien und Ungarn zur Olympia-Ausscheidung nach Triest (15. bis 22. April) fahren.

Zudem wird es im Finale am Samstag einen neuen Europameister geben. Italien besiegte im Halbfinale die zuletzt dreimal erfolgreichen Russinnen mit 13:12 und kann mit dem fünften Titel alleiniger Rekordeuropameister werden. Gegner ist Weltmeister Griechenland (14:12 gegen Ungarn).

Die deutschen Frauen hatten bei der EM nach einer 11:13-Niederlage gegen das für Olympia als Gastgeber qualifizierte britische Team nur Platz acht belegt.