1. Sport
  2. Sportmix

Wasserballerinnen für Weltliga-Endrunde qualifiziert

Wasserballerinnen für Weltliga-Endrunde qualifiziert

Die deutschen Wasserballerinnen haben sich erstmals für die Weltliga-Endrunde der besten acht Teams qualifiziert. Bei der Europa-Ausscheidung in Syrakus gewann der EM-Achte zum Abschluss mit 6:5 gegen Spanien.

Damit sicherte sich die deutsche Mannschaft im Feld der vier Teams ebenso wie der gastgebende Europameister Italien einen Startplatz für die Endrunde. Sie wird vom 29. Mai bis zum 3. Juni im chinesischen Changshu ausgetragen.

Allerdings ist noch offen, ob die DSV-Auswahl tatsächlich nach China reisen kann. „Das Geld hierfür steht nicht zur Verfügung. Nun müssen wir am Montag abklären, ob es zu einer Umfinanzierung kommt oder einer Absage mit deren dann anstehenden Forderungen“, sagte Spartenleiter Ewald Voigt-Rademacher vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV). Entschieden werden muss auch über Coach René Reimann, der eigentlich nach dem Turnier auf Sizilien vorzeitig als Bundestrainer freigestellt werden sollte.