Wasserspringer Sascha Klein erneut Zweiter

Wasserspringer Sascha Klein erneut Zweiter

Sascha Klein aus Riesa hat beim Vier-Länderkampf im Wasserspringen in Rostock erneut den zweiten Platz belegt.

Im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett musste er sich mit seinem Vereinskollegen Pavlo Rozenberg mit 430,29 Punkten lediglich den Europameistern Ilja Sacharow und Jewgeni Kusnezow geschlagen geben. Die Russen siegten mit 455,31 Punkten. Am Freitag war Klein zusammen mit dem Berliner Patrick Hausding im Synchronspringen vom Turm ebenfalls auf den zweiten Platz gesprungen.

Bei den Frauen belegte das deutsche Duo Katja Dieckow (Halle/Saale) und Uschi Freitag (Aachen) im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett mit 297,30 Zählern den dritten Platz. Der Sieg ging mit 317,70 Punkten an das italienische Europameister-Duo Tania Cagnotto und Francesca Dellape.

Mehr von Volksfreund