1. Sport
  2. Sportmix

WM-Auslosung im Tischtennis erneut verschoben

WM-Auslosung im Tischtennis erneut verschoben

Die Auslosung für die Tischtennis-Mannschafts-WM in Moskau ist erneut um einen Tag verschoben worden. Neuer Termin ist der 29. April. Erst dann steht der Putevoy-Palast als Schauplatz der Auslosung zur Verfügung, wie der Weltverband ITTF mitteilte.

Ursprünglich sollte die Auslosung bereits am 20. April stattfinden, musste aber nach dem Vulkanausbruch auf Island verschoben werden. Die deutschen Herren mit Timo Boll an der Spitze sind bei dem WM-Turnier vom 23. bis 30. Mai hinter China und Südkorea an Position drei gesetzt, die Damen nehmen als bestes nicht-asiatisches Team Platz sechs in der Setzliste ein.