WM-Titelverteidiger Brink/Reckermann optimistisch

WM-Titelverteidiger Brink/Reckermann optimistisch

Nach ihrer Zwangspause hoffen die Beachvolleyballer Julius Brink und Jonas Reckermann beim Welttour-Turnier Anfang Juni in Peking auf den letzten Härtetest vor ihrer Mission WM-Titelverteidigung.

„Wir haben schon vor, dort zu spielen“, kündigte Blockspieler Reckermann an. „Bisher gehe ich davon aus, dass es klappt.“ Der 31-Jährige hatte sich im Training eine Zerrung im linken Oberschenkel zugezogen und musste deshalb das laufende Welttour-Turnier in Prag absagen.

Für das deutsche Vorzeigeduo steht Mitte Juni in Rom die WM-Titelverteidigung an. Große Sorgen wegen seiner Verletzung macht sich Reckermann derzeit nicht: „Vor zehn Jahren hätte mich so eine Verletzung noch etwas nervöser gemacht.“ Insgesamt sei die noch junge Welttour-Saison mit bislang einem fünften und einem dritten Platz gut verlaufen. „Es war ein sehr guter Auftakt für uns. Es ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass wir schon gute Spiele gezeigt haben.“

Mehr von Volksfreund