1. Sport
  2. Sportmix

Zwei dritte Plätze für Wasserspringer in Florida

Zwei dritte Plätze für Wasserspringer in Florida

Bei der vierten Station der Grand-Prix-Serie im Wasserspringen des Weltschwimm-Verbandes FINA haben Patrick Hausding (Berlin) und Sascha Klein (Aachen) den dritten Platz erreicht.

Das Parade-Duo des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) kam in Florida im Synchronspringen vom Turm auf 451,14 Punkte. Zuvor waren Klein bereits mit Partner Pavlo Rozenberg (ebenfalls Aachen) im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett mit 407,94 Punkten auf den dritten Platz gelandet.

Dagegen verpasste Klein in Fort Lauderdale im Einzel vom Drei- Meter-Brett mit 425,80 Punkten als Siebter im Halbfinale knapp den Einzug in die Entscheidung. Pavlo Rozenberg wurde Zehnter (345,55). Wie auch Patrick Hausding im Halbfinale vom Turm (417,60). Bei den Frauen konnte sich Katja Dieckow (SV Halle/Saale) vom Drei-Meter- Brett für das Finale qualifizieren und wurde dort Sechste (273,70).