1. Sport
  2. Sportmix

Zweite und dritte Plätze für deutsche Schwimmer

Zweite und dritte Plätze für deutsche Schwimmer

Zum Abschluss der Mare-Nostrum-Tour haben die deutschen Schwimmer in Monaco zwei zweite und vier dritte Plätze verzeichnet.

Nach den deutschen Meisterschaften in Berlin belegte Caroline Ruhnau (Essen) mit 1:09,35 Minuten über 100 Meter Brust den zweiten Rang, knapp hinter der Australierin Samantha Marschall (1:09,30). Über die 50 Meter (32,31) und 200 Meter Brust (2:29,55) wurde die deutsche 200-Meter-Meisterin jeweils Dritte.

Der deutsche Meister Hendrik Feldwehr musste sich über 50 Meter Brust nach 27,80 Sekunden nur knapp dem Norweger Aleksander Hetland (27,77) geschlagen geben. Über die doppelt so lange Distanz wurde er mit 1:01,84 Minuten Dritter. Ebenfalls als Dritter schlug über 200 Meter Lagen der deutsche Vizemeister Jan-David Schepers (Essen) nach 2:02,16 Minuten an.