1. Sport
  2. Sportmix

Zweiter Weltcuperfolg für Steffen in Stockholm

Zweiter Weltcuperfolg für Steffen in Stockholm

Britta Steffen hat auch ihr zweites Freistil-Rennen beim Kurzbahn-Weltcup in Stockholm gewonnen. In guten 52,46 Sekunden schwamm die Berlinerin über 100 Meter deutlich vor dem Verfolgerfeld.

Die Weltrekordlerin zeigte bei der dritten von insgesamt acht Weltcup-Stationen ihre beste Leistung der noch jungen Kurzbahn-Saison. Zudem war es Steffens dritter Sieg nacheinander nach Dubai und Doha. Bereits am Samstag hatte sie die 50 Meter Freistil in 24,07 Sekunden für sich entschieden.

Bei seiner Rückkehr ins Wettkampfgeschehen nach den medaillenlosen Olympischen Spielen von London belegte ihr Lebensgefährte Paul Biedermann (Halle/Saale) über 200 Meter Freistil in 1:45,70 Minuten lediglich Rang vier. Sieger wurde der Südafrikaner Darian Townsend (1:43,45). Bei seinem ersten Auftritt in Stockholm hatte Biedermann am Samstag über 400 Meter Freistil in 3:45,14 Minuten den zweiten Platz belegt. Trainer Frank Embacher hatte nach nur wenigen Wochen Trainings zuvor die Erwartungen gedämpft. Neben Biedermann wird künftig auch Steffen in Halle/Saale bei Embacher trainieren.