SPORTPOLITIK: Offen für Breitensport

SPORTPOLITIK: Offen für Breitensport

NEUERBURG. (mkn) Der diesjährige Sportkreistag Bitburg-Prüm tagt am Freitag, 25. August, um 19.30 Uhr in der Stadthalle Neuerburg. Auf der Tagesordnung stehen neben Neuwahlen auch ein Bericht des Sportkreisvorsitzenden Peter Michaeli.

Mit der Arbeit und dem Ergebnis der vergangenen vier Jahre ist der Sportkreisvorsitzende Peter Michaeli zufrieden. "Wir haben viel im Senioren- und im Breitensport erreicht. Wir sind sehr zufrieden, wissen aber auch, dass wir nicht aufhören dürfen", sagt Michaeli, laut dessen Aussage zur Zeit etwa 30 Prozent der Bevölkerung im Kreis in einem Verein aktiv ist. Ziel für die nächsten Jahre ist es deshalb, möglichst viele der restlichen 70 Prozent Inaktiven zum Sport zu bewegen. "Wir machen uns Gedanken darüber, wie sich der Sport in den nächsten Jahren entwickeln wird", gibt Peter Michaeli einen Ausblick und weist auf die demografische Bevölkerungsentwicklung hin: "Wir werden uns mehr und mehr dem Breitensport öffnen". Laut dem Sportkreisvorsitzenden muss hier besonders die Gruppe der 35- bis 55-jährigen erreicht werden. "Hier müssen die Vereine aktiv werden", sagt Michaeli. Auf der Tagesordnung des Sportkreistages stehen neben einem Bericht des Sportkreisvorsitzenden unter anderem eine Ansprache des Präsidenten des Sportbunds Rheinland, Hermann Höfer, sowie Ehrungen verdienter Mitglieder. Zudem werden der Sportkreisvorsitzende und die Frauenvertreterin des Sportkreises neu gewählt. Das Amt des Sportkreisvorsitzenden hat momentan Peter Michaeli inne, der auch zur Wiederwahl zur Verfügung steht. "Ich habe vor acht Jahren eine Aufgabe angegangen, die ich noch nicht als vollendet betrachte", erklärt Michaeli, der nach eigenen Angaben als einziger Kandidat zur Wahl steht, seinen Wiederantritt.