Tankstelle in der Trierer Ostallee vor dem Aus

Tankstelle in der Trierer Ostallee vor dem Aus

Die Stadt Trier will den Ende 2012 auslaufenden Pachtvertrag mit der Aral-Tankstelle in der Ostallee nicht verlängern. Nach dem Abbau des Betriebs mit Shop und Waschanlage soll dort künftig ein Radweg angelegt werden.

Der Pächter kämpft für den Erhalt der Tankstelle. Das Angebot der Firma Aral, den Weg auf ihre Kosten so zu bauen, dass der Standort weiterbetrieben werden kann, lehnt die Stadt bisher ab. Das Baudezernat verweist auf Lärm- und Geruchsbelastung für die Anwohner und erhebliche Störungen der Nachtruhe durch den Verkauf und Verzehr von Alkohol. (sen)