TENNIS

DARSCHEID. Mit dem dritten Aufstieg in Folge haben sich die Herren 30 des Tennisclubs Rot-Weiß Darscheid für die höchste Spielklasse des Tennisverbands Rheinland, die Rheinlandliga, qualifiziert. Bisher hat das nach Auskunft des Vorsitzenden Erwin Weber noch kein Team des Vereins geschafft.

Nach deutlichen Siegen über die Konkurrenten aus Wittlich (16:5), Trier (16:5), Kell (16:5) und Rheinböllen (15:6) sowie einem 12:9 Sieg über Burgbrohl stand der Aufstieg bereits vor dem letzten Spieltag fest. Am letzten Spieltag, an dem Darscheid nicht in Bestbesetzung antreten konnte, endete die drei Jahre andauernde Siegesserie von 16 Siegen in Folge mit einer 9:12-Niederlage gegen Andernach. Das Aufsteiger-Team (von rechts): Gerd Jobelius, Markus Mohr, Frank Walter, Lars Klatt, Stephan Grimm, Thomas Hommelsen, Torsten Dreimüller und Markus Weiland. Es fehlen Michael Hecker und Christian Mohr. (red)/Leserfoto