The Bling Ring

Eine Gruppe von Teenagern, die mit Diebstählen in Hollywood Angst und Schrecken verbreitet: "The Bling Ring" – erhältlich ab dem 19.12. auf DVD und Blu-ray – erzählt eine erschreckend wahre Geschichte.

Paris Hilton, Megan Fox und Lindsay Lohan: In Hollywood wimmelt es nur so von Promis, die über prall gefüllte Bankkonten verfügen. Ob es ihnen wohl auffällt, wenn im großen Kleiderschrank mal ein Stück fehlt? Wohl kaum! Diesem Gedankengang folgen auch die fünf Freunde Rebecca (Katie Chang), Marc (Israel Broussard), Nicki (traumhaft: Emma Watson), Sam (Taissa Farmiga) und Chloe (Claire Julien), die nach einem Clubbesuch den Plan aushecken, in Paris Hiltons Villa einzusteigen und dort einige Wertgegenstände mitgehen zu lassen. Gesagt, getan: Die Clique bricht regelmäßig in die wenig geschützten Promi-Anwesen ein und schreckt vor kaum einem Risiko zurück. Die Fünf zeigen sich in aller Öffentlichkeit mit ihrem Diebesgut, lichten sich gegenseitig für ihre Social-Media-Auftritte ab. Kein Wunder, dass die Polizei dem "Bling Ring", wie das Diebestrüppchen schon bald von der Presse bezeichnet wird, schnell auf die Schliche kommt.

Sofia Coppola, die Kritiker mit Filmen wie "Lost In Translation" und "Somewhere" begeisterte, schafft mit "The Bling Ring" ein Meisterwerk, das nicht als großes Unterhaltungskino, sondern vielmehr als Gesellschaftskritik verstanden werden kann. Die Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit: Promis, die ihren Schlüssel unter der Matte verstecken, und Teenager, die mit Geldbündeln wedeln - klingt nach einem guten Drehbuch, ist aber nur eine Momentaufnahme unserer Zeit.

Drama mit Emma Watson und Katie Chang // Verkaufsstart: 19.12.