Theater Trier: Premiere von Don Giovanni

Theater Trier: Premiere von Don Giovanni

Mit anhaltendem Beifall hat das Premierenpublikum im Theater Trier die neue Produktion der Mozart-Oper „Don Giovanni“ gefeiert. Sie verbindet eine flotte Inszenierung mit starken Sängerleistungen.

(DiL) Bei Regisseur Thomas Münstermann ist der große Verführer eine Art Vampir, der seine Opfer elegant und mit dem Charme des Bösen manipuliert. Stimmige Bilder und gute Sänger (alle aus dem eigenen Ensemble) sorgten unter der Leitung von Dirigent Valtteri Rauhalammi für einen gelungenen Abend. In der Titelrolle überzeugte der erst 32-jährige Rollen-Debütant Amadeu Tasci durch schauspielerisches Talent und exzellente Stimmführung.

Bis Anfang Juli sind insgesamt zehn Vorstellungen anberaumt, erwartet werden rund 5000 Besucher.