Ausbildung

Wege in die Pflege: Studieren oder eine Ausbildung machen?
Wege in die Pflege: Studieren oder eine Ausbildung machen?

Jetzt mit VergütungWege in die Pflege: Studieren oder eine Ausbildung machen?

Pflegeberufe sollen attraktiver werden. Eine Maßnahme: Pflegestudierende erhalten seit Jahresbeginn ebenfalls eine Vergütung. Wie entscheiden sich Interessierte zwischen Studium und Ausbildung?

Ausbildung für Industriekaufleute bekommt Update
Ausbildung für Industriekaufleute bekommt Update

Vernetzte GeschäftsprozesseAusbildung für Industriekaufleute bekommt Update

Der Industriekaufmann ist einer der am stärksten nachgefragten Ausbildungsberufe. Umso wichtiger, dass die Ausbildungsinhalte den aktuellen Anforderungen der Arbeitswelt entsprechen. Was ändert sich?

Ausbildung für Industriekaufleute bekommt Update
Ausbildung für Industriekaufleute bekommt Update

Vernetzte GeschäftsprozesseAusbildung für Industriekaufleute bekommt Update

Der Industriekaufmann ist einer der am stärksten nachgefragten Ausbildungsberufe. Umso wichtiger, dass die Ausbildungsinhalte den aktuellen Anforderungen der Arbeitswelt entsprechen. Was ändert sich?

Alex Schneider und der DSK: Gelebte Sicherheit im Grenzbereich
Alex Schneider und der DSK: Gelebte Sicherheit im Grenzbereich

Serie „Menschen und Motoren“Alex Schneider und der DSK: Gelebte Sicherheit im Grenzbereich

Serie „Menschen & Motoren“: Beispiel Alex Schneider aus der Vulkaneifel – Wie der Deutsche Sportfahrerkreis junge Menschen zu Leistung und verantwortlichem Handeln heranzieht.

Drei Schritte: Wie finde ich meinen Traumjob?
Drei Schritte: Wie finde ich meinen Traumjob?

Design ThinkingDrei Schritte: Wie finde ich meinen Traumjob?

Auf der Suche nach einem passenden Beruf sollten sich Jugendliche nicht von ihren Eltern und fremden Erwartungen beeinflussen lassen. Warum die Methode „Design Thinking“ da hilfreicher sein kann.

Drei Schritte: Wie finde ich meinen Traumjob?
Drei Schritte: Wie finde ich meinen Traumjob?

Design ThinkingDrei Schritte: Wie finde ich meinen Traumjob?

Auf der Suche nach einem passenden Beruf sollten sich Jugendliche nicht von ihren Eltern und fremden Erwartungen beeinflussen lassen. Warum die Methode „Design Thinking“ da hilfreicher sein kann.

Queerfeindliche Übergriffe konsequent anzeigen – so können sich Opfer wehren
Queerfeindliche Übergriffe konsequent anzeigen – so können sich Opfer wehren

Homophobe GewaltQueerfeindliche Übergriffe konsequent anzeigen – so können sich Opfer wehren

Nie schien die Unterstützung der Gesellschaft für nicht heterosexuelle Menschen größer zu sein als heute, gleichzeitig steigt aber die Zahl homophober Übergriffe. Meldestellen und Vereine versuchen die tatsächliche Größenordnung einzuschätzen und rufen zur Mithilfe auf.

Früh-Rente als Exit-Strategie für Grenzgänger
Früh-Rente als Exit-Strategie für Grenzgänger

GrenzgängerFrüh-Rente als Exit-Strategie für Grenzgänger

Der Informationsbedarf zur Rente für Grenzgängerinnen und Grenzgänger in Luxemburg ist riesig. Kein Wunder, kommen die Babyboomer-Jahrgänge im Großherzogtum nun an die magische Altersgrenze, frühzeitig aufs Altenteil zu gehen. Was das Besondere daran ist.

Schulische Ausbildung: Bewerbungsfrist frühzeitig prüfen
Schulische Ausbildung: Bewerbungsfrist frühzeitig prüfen

Mit einem Jahr VorlaufSchulische Ausbildung: Bewerbungsfrist frühzeitig prüfen

Bestimmte Ausbildungen finden nicht im Betrieb, sondern an Fachschulen statt. Da die Regeln oft uneinheitlich sind, sollten sich Interessierte vor einer Bewerbung rechtzeitig informieren.

Was macht eigentlich eine Innenarchitektin?
Was macht eigentlich eine Innenarchitektin?

Job-ProtokollWas macht eigentlich eine Innenarchitektin?

Innenarchitekten sind Experten, wenn es ums Bauen im Bestand geht - und die Schnittstelle zwischen Behörden, Gewerken und Kunden. Einblicke in einen Job, für den nicht nur Kreativität gefragt ist.

Vierbeiner im Klassenzimmer – Wie Schulkindern beim Lesen geholfen wird
Vierbeiner im Klassenzimmer – Wie Schulkindern beim Lesen geholfen wird

Auf den Hund gekommenVierbeiner im Klassenzimmer – Wie Schulkindern beim Lesen geholfen wird

Hundeschulen gibt es viele. Doch in Wittlich wird eine spezielle Ausbildung zum Waldhund angeboten. Die ist in ihrer Form bundesweit einmalig. Zudem können Besitzer ihre Vierbeiner zu Lesehunden weiterbilden lassen. Doch wie sinnvoll ist das?

Eine Frau, ein Fluss, eine Faszination: So setzt sich Simone Röhr für die Mosel ein
Eine Frau, ein Fluss, eine Faszination: So setzt sich Simone Röhr für die Mosel ein

Lokales MarketingEine Frau, ein Fluss, eine Faszination: So setzt sich Simone Röhr für die Mosel ein

Simone Röhr repräsentiert seit vier Jahren bei der Regionalinitiative Faszination Mosel die Region. Viele Projekte und noch mehr Netzwerkarbeit hat sie auf den Weg gebracht, damit die Schätze der Region sichtbarer werden. Ganz einfach ist das nicht immer, aber Jammern oder Aufgeben sind keine Option.

Wie steht's um die Wirtschaft im Kreis Bernkastel-Wittlich?
Wie steht's um die Wirtschaft im Kreis Bernkastel-Wittlich?

Gute Anbindung lockt UnternehmenWie steht's um die Wirtschaft im Kreis Bernkastel-Wittlich?

Analyse · Wie hat sich die Wirtschaft im Landkreis Bernkastel-Wittlich entwickelt? Was läuft gut und wo stottert der Motor? Auf diese Fragen blicken wir in unserer Analyse.

Was macht eigentlich ein Fensterbauer?
Was macht eigentlich ein Fensterbauer?

Job-ProtokollWas macht eigentlich ein Fensterbauer?

Tischlerinnen und Tischler bauen nicht nur Schränke, Tische und Stühle. Manche sind auch auf Fenster spezialisiert. Was den Job ausmacht, erzählt ein Tischlermeister.

Was macht eigentlich ein Filmproduzent?
Was macht eigentlich ein Filmproduzent?

Job-ProtokollWas macht eigentlich ein Filmproduzent?

Planen, abstimmen, die Finanzierung auf die Beine stellen: All das gehört zum Job von Filmproduzentinnen und -produzenten. Doch wo bleibt der Glamour? Ein Praktiker berichtet.

„Ohne sie hätte ich hingeschmissen“: Gerolsteiner Schüler berichten über ihre Erfahrungen mit ihrer Schulsozialarbeiterin
„Ohne sie hätte ich hingeschmissen“: Gerolsteiner Schüler berichten über ihre Erfahrungen mit ihrer Schulsozialarbeiterin

Ansprechpartnerin bei Problemen„Ohne sie hätte ich hingeschmissen“: Gerolsteiner Schüler berichten über ihre Erfahrungen mit ihrer Schulsozialarbeiterin

Seit fast 13 Jahren ist Petra Schmidt (40) als Schulsozialarbeiterin an der Berufsschule in Gerolstein tätig und hat in dieser Zeit mehr als 2000 Jugendliche intensiv beraten und darüber hinaus in Workshops nochmals so viele Schüler und auch Dutzende Lehrkräfte geschult. Wir haben mit ihr und mit Schülern gesprochen.