Ausstellung

Große Bühne für die Vereine und ein Appell für mehr Zusammenhalt
Große Bühne für die Vereine und ein Appell für mehr Zusammenhalt

Neujahrsempfang in HermeskeilGroße Bühne für die Vereine und ein Appell für mehr Zusammenhalt

Die Vereine bekamen beim Neujahrsempfang der Stadt Hermeskeil viel Aufmerksamkeit, darunter zwei, die in diesem Jahr Besonderes zu feiern haben. Die Stadtbürgermeisterin appellierte an die etwa 150 Gäste, sich ehrenamtlich zu engagieren und dem Auseinanderdriften der Gesellschaft etwas entgegen zu setzen.

Mithras, Sol und Jesus: Warum wir Weihnachten am 25. Dezember feiern
Mithras, Sol und Jesus: Warum wir Weihnachten am 25. Dezember feiern

Geschichte zum HörenMithras, Sol und Jesus: Warum wir Weihnachten am 25. Dezember feiern

Audio · Das Weihnachtsfest ist eine der wichtigsten Feiern im Christentum: Seit Jahrhunderten wird damit an Jesu Geburt erinnert. Doch dass hierfür ein bestimmtes Datum ausgewählt wurde, ist kein Zufall. „Schuld“ ist die antike Götterwelt der Römer. Mehr hierzu in der neuen Episode unseres Geschichts-Podcasts „Porta“.

Zeitzeugen aus Stein – Fotoausstellung in Thermen am Viehmarkt in Trier eröffnet neue Perspektiven auf Kulturdenkmäler
Zeitzeugen aus Stein – Fotoausstellung in Thermen am Viehmarkt in Trier eröffnet neue Perspektiven auf Kulturdenkmäler

Eindrucksvolle Schwarz-Weiß-FotosZeitzeugen aus Stein – Fotoausstellung in Thermen am Viehmarkt in Trier eröffnet neue Perspektiven auf Kulturdenkmäler

Rheinland-Pfalz ist reich an Kulturdenkmälern, die es zu erhalten und zu erleben gilt. Eine eindrucksvolle Ausstellung in den Trierer Viehmarktthermen ermöglicht jetzt einen neuen Blick auf den fantastischen Bestand staatlicher Denkmäler, darunter die Trierer Römerbauten.

Busunfall mit 50 Passagieren: War der Busfahrer betrunken?
Busunfall mit 50 Passagieren: War der Busfahrer betrunken?

Busunternehmen schweigtBusunfall mit 50 Passagieren: War der Busfahrer betrunken?

Ein möglicherweise betrunkener Busfahrer ist am Donnerstagmorgen an einem Unfall bei Palzem-Wehr beteiligt gewesen. Obwohl 50 Passagiere an Bord waren, ist niemand verletzt worden. Was passiert ist und warum Erinnerungen an den Promille-Busfahrer von Freudenburg wach werden.

Eine vieldimensionale Begegnung mit der Kunst
Eine vieldimensionale Begegnung mit der Kunst

Skulpturen und PoesieEine vieldimensionale Begegnung mit der Kunst

Die aktuelle Ausstellung von Holzskulpturen und dazu passender Lyrik im Saarburger Amüseum ist unbedingt sehenswert. Unser Reporter erklärt, warum.

Lava auf der Leinwand: Wenn aus Natur Kunst wird
Lava auf der Leinwand: Wenn aus Natur Kunst wird

Besondere Ausstellung in DaunLava auf der Leinwand: Wenn aus Natur Kunst wird

In der Einzelausstellung „Aus der Tiefe“ mit Gemälden von Jutta Schulte-Gräfen zeigt die Galerie Augarde die hohe Qualität heimischer Kunst. Das Besondere: Die vulkanische Landschaft ist nicht nur Motiv und Inspirationsquelle, sondern auch Material der Bilder.

Fotograf Helmut Thewalt aus Wittlich über sein Leben und die Zukunft der Fotografie
Fotograf Helmut Thewalt aus Wittlich über sein Leben und die Zukunft der Fotografie

Porträt der WocheFotograf Helmut Thewalt aus Wittlich über sein Leben und die Zukunft der Fotografie

Fotograf Helmut Thewalt setzt auf Formen und Struktur. Er war in seiner Laufbahn nicht nur Geschäftsinhaber zweier Fotoläden, sondern hat Auftrags- und freie Arbeiten gefertigt, sich bei der Kammer engagiert, in den USA ausgestellt und wurde in die Deutsche Gesellschaft für Fotografie berufen. Wie er die Zukunft der Fotografie sieht und sein Fotografieverständnis hat er uns verraten.

Ein Architekt im Aufbruch zu neuen Ideen: Ausstellung in Bernkastel-Kues würdigt Bruno Möhring als Brückenbauer
Ein Architekt im Aufbruch zu neuen Ideen: Ausstellung in Bernkastel-Kues würdigt Bruno Möhring als Brückenbauer

Er hat die Jugendstilstadt Traben-Trarbach geprägtEin Architekt im Aufbruch zu neuen Ideen: Ausstellung in Bernkastel-Kues würdigt Bruno Möhring als Brückenbauer

Bruno Möhring ist einer der bedeutendsten Vertreter der deutschen Jugendstil-Architektur. Einige seiner einfallsreichen Bauten prägen bis heute die Jugendstilstadt Traben-Trarbach. Als Brückenbauer würdigt ihn jetzt, im Jahr seines 160. Geburtstags, eine Ausstellung im Cusanus-Geburtshaus in Bernkastel-Kues mit hierzulande noch nicht gezeigten Entwürfen.

Vom Glück der Kunst
Vom Glück der Kunst

Künstlerinnen und Künstler im PrträtVom Glück der Kunst

Nora im Glück möchte man sie in Anlehnung an ein bekanntes Märchen nennen, wenn sie so dasteht inmitten ihrer Arbeiten. „Das Kunstschaffen und meine Werke begeistern mich, es macht mich glücklich“, bestätigt Nora Below. „Selbstbegeisterung“ hatte solches Glücklichsein einst ihr Professor genannt, der Konzeptkünstler Rolf Thiele, bei dem die aus Trier stammende Künstlerin, die heute in Berlin lebt, an der Hochschule für Künste (HfK) in Bremen studierte.

Kunst am Bau und Kunst im Bau – acht Künstler stellen in Berenbach aus
Kunst am Bau und Kunst im Bau – acht Künstler stellen in Berenbach aus

Ausstellung im neuen BürgerhausKunst am Bau und Kunst im Bau – acht Künstler stellen in Berenbach aus

Der Traum eines neuen Bürgerhauses war für das 175-Seelen-Dorf Berenbach im vorigen Jahr wahr geworden. „Erfüllt es mit Leben!“, hatte der Tenor bei der Einweihung gelautet – woran sich die Berenbacher halten und jetzt erstmals mit einer Kunstausstellung aufwarten.

Über Naive und Nackte
Über Naive und Nackte

Kolumne „Unterm Strich - die Kulturwoche“Über Naive und Nackte

Unser Autor blickt zurück auf einen Film, der 25 Jahren nach seinem Erscheinen alles andere als inaktuell ist - im Gegenteil. Und wendet sich dann nackten Tatsachen in einer neuen Ausstellung zu. Mehr in der neuen Folge der Volksfreund-Kolumne „Die Kulturwoche“.

Live-Übertragung 1930: Als Trier ganz weit vorne war – aber nur für eine Nacht
Live-Übertragung 1930: Als Trier ganz weit vorne war – aber nur für eine Nacht

100 Jahre RadioLive-Übertragung 1930: Als Trier ganz weit vorne war – aber nur für eine Nacht

Das Radio wird 100: Warum in Trier damals Radiohören noch kein Thema sein durfte, die Stadt aber 1930 zur Kulisse der wohl ersten ausführlichen Live-vor-Ort-Reportage wurde. Im O-Ton: „Deutsche Frauen, deutsche Männer: Trier ist frei!“

Von der Krise des Museums bis zur feministischen Position
Von der Krise des Museums bis zur feministischen Position

Kultur in LuxemburgVon der Krise des Museums bis zur feministischen Position

Als einen Ort internationaler und nationaler Relevanz hatte Bettina Steinbrügge das Luxemburger Mudam bezeichnet, als sie dort 2022 ihr Amt als Direktorin antrat. Das meinte sie damals künstlerisch wie gesellschaftlich.

Vor genau 100 Jahren in der Eifel – Parallelen zur heutigen Zeit fallen ins Auge
Vor genau 100 Jahren in der Eifel – Parallelen zur heutigen Zeit fallen ins Auge

Ausstellung „Krisenjahr 1923“Vor genau 100 Jahren in der Eifel – Parallelen zur heutigen Zeit fallen ins Auge

Das Kreisarchiv und das Kreismuseum Bitburg-Prüm führen in einer neuen Ausstellung ins Jahr 1923 – ein besonders ereignisreiches und hartes Jahr für die Menschen im Kreisgebiet. An vielen Stellen haben die Nachrichten von vor 100 Jahren erstaunliche Ähnlichkeit mit der Gegenwart.

150 Jahre Eifelstrecke: Historische Fotos und Modellbahn
150 Jahre Eifelstrecke: Historische Fotos und Modellbahn

Jubiläum150 Jahre Eifelstrecke: Historische Fotos und Modellbahn

(rh) Die Eifelbahnstrecke wurde im Jahr 1871 eröffnet. Für Erdorf und die Region hatte der Bau der Eisenbahn eine überragende Bedeutung. Das 150-jährige Bestehen der Eifelstrecke fiel in die Zeitspanne der Pandemie und konnte deshalb nicht gebührend gefeiert werden.

Als auch in Morbach die Separatisten regierten
Als auch in Morbach die Separatisten regierten

Vor 100 JahrenAls auch in Morbach die Separatisten regierten

Im Hermeskeiler Rathaus erinnert derzeit eine Ausstellung an die Besetzung der Verwaltung vor 100 Jahren durch Separatisten. Der Morbacher Heimatforscher Berthold Staudt weiß, dass auch in dem Hunsrückort 1923 Spannendes geschehen ist. Auch dort setzten sich die Bürger zur Wehr.

Vernissage und Konzert in Morbach: Eine künstlerische Begegnung mit der Zeit
Vernissage und Konzert in Morbach: Eine künstlerische Begegnung mit der Zeit

KunstausstellungVernissage und Konzert in Morbach: Eine künstlerische Begegnung mit der Zeit

Der Morbacher Verein Kunst im Gewächshaus veranstaltete am Wochenende seine Jahresausstellung. Gleich zwei Künstler aus der Region zeigten bei der Veranstaltung mit dem Titel „chronoLogisch“ ihre Bilder und Skulpturen.

Eine besondere Misswahl in Wallersheim: Wer hat das schönste Federkleid?
Eine besondere Misswahl in Wallersheim: Wer hat das schönste Federkleid?

Kein Tier gleicht dem anderenEine besondere Misswahl in Wallersheim: Wer hat das schönste Federkleid?

Rassegeflügelzucht ist lebendiges bäuerliches Kulturgut: Die 37. Ausstellung mit Jugendschau gab es in Wallersheim. Der Rassegeflügelzuchtverein (RGZV) Hocheifel hatte dazu ins Bürgerhaus eingeladen.

Als Rebellen das Hermeskeiler Rathaus stürmten und ein Brot 60 Billionen Mark kostete
Als Rebellen das Hermeskeiler Rathaus stürmten und ein Brot 60 Billionen Mark kostete

Ausstellung zum Krisenjahr 1923Als Rebellen das Hermeskeiler Rathaus stürmten und ein Brot 60 Billionen Mark kostete

Enorme Preise, Streiks, Proteste gegen französische Besatzer und separatistische Bewegungen: 1923 ist ein Jahr voller Krisen. Auch in Hermeskeil herrscht wochenlang Ausnahmezustand. Was damals geschah und wer die Aufrührer waren, zeigt jetzt eine Ausstellung im Rathaus.