Bundeswehr

Wittlicher Impfzentrum soll wieder öffnen – Landrat und Gesundheitsamtsleiter bewerten die Corona-Lage im Landkreis Bernkastel-Wittlich
Wittlicher Impfzentrum soll wieder öffnen – Landrat und Gesundheitsamtsleiter bewerten die Corona-Lage im Landkreis Bernkastel-Wittlich

CoronavirusWittlicher Impfzentrum soll wieder öffnen – Landrat und Gesundheitsamtsleiter bewerten die Corona-Lage im Landkreis Bernkastel-Wittlich

Die vierte Corona-Welle mit der gefährlichen Delta-Variante steht vor der Tür: Die Kreisverwaltung will die Impfkampagne vorantreiben. Individuelle Corona-Tests können jedoch nicht mehr  von der Wittlicher Teststelle übernommen werden.

Nato mahnt: Werden in der Eifel gelagerte US-Atomwaffen nach Polen verlegt?
Nato mahnt: Werden in der Eifel gelagerte US-Atomwaffen nach Polen verlegt?

MilitärNato mahnt: Werden in der Eifel gelagerte US-Atomwaffen nach Polen verlegt?

Es ist ein offenes Geheimnis: Auf dem Fliegerhorst Büchel in der Eifel lagern US-Atomwaffen. Während die Nato daran festhalten will, mehren sich unter deutschen Politikern die kritischen Stimmen. Was kann das bedeuten?

Ab 2024 kommt ein General nach Daun
Ab 2024 kommt ein General nach Daun

BundeswehrAb 2024 kommt ein General nach Daun

In der Heinrich-Hertz-Kaserne in Daun hat das dort stationierte Bataillon der Bundeswehr einen neuen Kommandeur. Dabei gab es noch eine Änderung am Standort in der Vulkaneifel zu melden.

Brücken und Knackpunkte: FDP und Grüne vor schwierigen Gesprächen
Brücken und Knackpunkte: FDP und Grüne vor schwierigen Gesprächen

KoalitionBrücken und Knackpunkte: FDP und Grüne vor schwierigen Gesprächen

Bier, Wein oder Selters - die erste Runde der Vorsondierung zwischen Grünen und FDP soll in kleinster Runde eine Vertrauensgrundlage schaffen. Es gibt Gemeinsamkeiten, die im Schlagabtausch der letzten Wochen untergegangen sind - und absehbare Streitpunkte.

Faszination Fliegen: Das gibt es auf dem Flugplatz Föhren zu entdecken
Faszination Fliegen: Das gibt es auf dem Flugplatz Föhren zu entdecken

FotostreckeFaszination Fliegen: Das gibt es auf dem Flugplatz Föhren zu entdecken

In Föhren bei Trier gibt es einen Flugplatz. Aber wer darf von dort abheben? Und wie sieht es eigentlich in einem Cockpit aus? Wir haben uns vor Ort umgesehen und nehmen Sie mit auf eine faszinierende Entdeckungsreise.

Laschet: „Steuererhöhungen sind falsch“
Laschet: „Steuererhöhungen sind falsch“

CDU-KanzlerkandidatLaschet: „Steuererhöhungen sind falsch“

Interview · 30 Minuten Zeit und jeweils nur 30 Sekunden für die Antwort: Im Interview mit der Radiozentrale und der Deutschen Presse-Agentur haben die Kanzler- und Spitzenkandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien einen identischen Fragenkatalog zu sechs Themenkomplexen beantwortet. Dazu kamen Schnellfragerunden, zum Beispiel im „Ja-oder-Nein“-Format.

Janine Wissler über Rot-Grün-Rot und Afghanistan: „Klare Haltung bei Kriegseinsätzen“
Janine Wissler über Rot-Grün-Rot und Afghanistan: „Klare Haltung bei Kriegseinsätzen“

Interview mit Linke-Spitzenkandidatin Janine Wissler über Rot-Grün-Rot und AfghanistanJanine Wissler über Rot-Grün-Rot und Afghanistan: „Klare Haltung bei Kriegseinsätzen“

Janine Wissler ist im Wahlkampfmodus. Sie kommt gerade aus Münster, es geht weiter im Rheinland. Aber vorher noch eine Protestaktion gegen den Tod im Mittelmeer mit einem zwölf Meter langen Flüchtlingsboot vor der Hardthöhe in Bonn. Und dieses Interview.

Linken-Politiker mit Entertainer-Qualitäten: Gregor Gysi füllt Trierer Europahalle
Linken-Politiker mit Entertainer-Qualitäten: Gregor Gysi füllt Trierer Europahalle

PolitikLinken-Politiker mit Entertainer-Qualitäten: Gregor Gysi füllt Trierer Europahalle

Linken-Urgestein Gregor Gysi hat am Dienstagabend in Trier einen Wahlkampfstopp eingelegt. Dabei hat der 73-jährige Politiker verraten, unter welchen Voraussetzungen er ein rot-rot-grünes Bündnis für möglich hält und was er inzwischen meistens geschenkt bekommt.

„Wir stehen an Ihrer Seite“ - Ministerpräsidentin Malu Dreyer zur Flutkatastrophe
„Wir stehen an Ihrer Seite“ - Ministerpräsidentin Malu Dreyer zur Flutkatastrophe

Interview„Wir stehen an Ihrer Seite“ - Ministerpräsidentin Malu Dreyer zur Flutkatastrophe

Interview · Im Gespräch mit der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD): Wann es Geld vom Bund für die Flutopfer geben wird, wie Betroffenen in der Region geholfen wird und wie es mit dem Klimaschutz weitergeht.

Vorbereitung auf die vierte Corona-Welle: Gesundheitsamt Trier fordert Soldaten an
Vorbereitung auf die vierte Corona-Welle: Gesundheitsamt Trier fordert Soldaten an

Long-Covid-StudieVorbereitung auf die vierte Corona-Welle: Gesundheitsamt Trier fordert Soldaten an

Das Trierer Gesundheitsamt rechnet in den nächsten Wochen mit weiter steigenden Corona-Zahlen. Doch nicht nur das bereitet Amtsarzt Harald Michels Sorgen. Mit einer Studie will er herausfinden, wie viele Menschen in Trier und Trier-Saarburg an Long Covid leiden – schwere Symptome, die auch Monate nach einer Infektion noch anhalten.

„Zeit ist für uns die wichtigste Währung“
„Zeit ist für uns die wichtigste Währung“

Lesung„Zeit ist für uns die wichtigste Währung“

Auf Einladung des Geschichtsvereins Prümer Land war der ehemalige SPD-Politiker Franz Müntefering mit einem Vortrag in Prüm zur Gast. Befasst hat sich der 81-Jährige dabei unter anderem mit dem Leben im Alter.

Trier-Saarburger Feuerwehrchef blickt mit Sorge ins Ahrtal
Trier-Saarburger Feuerwehrchef blickt mit Sorge ins Ahrtal

Nachbereitung einer KatastropheTrier-Saarburger Feuerwehrchef blickt mit Sorge ins Ahrtal

Christoph Winckler, ehrenamtlicher Brand- und Katastrophenschutzinspekteur (BKI) im Kreis Trier-Saarburg, meint, dass die Vorkehrungen für Unwetterkatastrophen auf allen Ebenen überarbeitet werden müssen und wie er über strafrechtliche Ermittlungen gegen Einzelne denkt.

Hochwasser in der Region Trier - Ein Überblick
Hochwasser in der Region Trier - Ein Überblick

Zusammenfassung der EreignisseHochwasser in der Region Trier - Ein Überblick

Rund eine Woche nach der Flutkatastrophe in der Region Trier und der Eifel laufen die Aufräumarbeiten auf Hochtouren. Wir haben die Ereignisse noch einmal zusammengefasst.

„Wir schaffen das“ - Viele Helfer packen bei den Aufräumarbeiten in der Vulkaneifel an
„Wir schaffen das“ - Viele Helfer packen bei den Aufräumarbeiten in der Vulkaneifel an

Hochwasser„Wir schaffen das“ - Viele Helfer packen bei den Aufräumarbeiten in der Vulkaneifel an

Nachbarn helfen Nachbarn, Dörfer helfen Dörfern. Feuerwehr, Technisches Hilfswerk, Polizei und Bundeswehr schuften über die Belastungsgrenze hinaus, Freiwillige packen dort mit an, wo die Not am größten ist. Eine Rundreise durch die überschwemmte Vulkaneifel.

So ist die Lage im Kreis Trier-Saarburg
So ist die Lage im Kreis Trier-Saarburg

Nach HochwasserSo ist die Lage im Kreis Trier-Saarburg

Die Hochwassersituation an Sauer und Kyll entspannt sich. Die Alarmstufe wurde gesenkt und die Aufräumarbeiten laufen. Allerdings gibt es auf den Zufahrtstraßen nach Ehrang erhebliche Verkehrsprobleme, die auch die Rettungskräfte behindern.