Geschichte: Antike, Mittelalter, Neuzeit in Trier und Umland, Eifel, Mosel, Hunsrück, Saar, Luxemburg, Saarland, Rheinland-Pfalz

Geschichte: Antike, Mittelalter, Neuzeit in Trier und Umland, Eifel, Mosel, Hunsrück, Saar, Luxemburg, Saarland, Rheinland-Pfalz

Foto: dpa/Harald Tittel

Geschichte

History-Podcast „Porta“: Über eine Gräfin, Revolutionäre, Bürgerfrauen und Gladiatoren
History-Podcast „Porta“: Über eine Gräfin, Revolutionäre, Bürgerfrauen und Gladiatoren

Geschichte aus der RegionHistory-Podcast „Porta“: Über eine Gräfin, Revolutionäre, Bürgerfrauen und Gladiatoren

Audio · Der Vergangenheit lauschen: Im Volksfreund-Podcast "Porta - das Tor zur Geschichte" geht es auf eine Reise durch die Zeitalter zwischen Mosel, Eifel und Hunsrück. Nun gibt es neue spannende Episoden zu hören. Hier finden Sie die aktuelle Folge.

Verlag streicht N-Wort aus „Jim Knopf“
Verlag streicht N-Wort aus „Jim Knopf“

KinderbuchVerlag streicht N-Wort aus „Jim Knopf“

Rassismus in Kinderbüchern ist immer wieder Thema von Diskussionen, so auch bei „Jim Knopf“. Nun zieht der Verlag Konsequenzen: Zwei Neuausgaben erscheinen in überarbeiteten Versionen.

Bündnis plädiert für mehr Schwarz-Rot-Gold auf den Straßen
Bündnis plädiert für mehr Schwarz-Rot-Gold auf den Straßen

DemokratieBündnis plädiert für mehr Schwarz-Rot-Gold auf den Straßen

Vor 100 Jahren wurde in Magdeburg im Februar 1924 das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold gegründet. Was braucht es heute für den Schutz der parlamentarischen Demokratie?

Felgentreu: Wachsam sein und abwehrbereit
Felgentreu: Wachsam sein und abwehrbereit

100 Jahre „Reichsbanner“Felgentreu: Wachsam sein und abwehrbereit

Als die Sozialdemokraten nicht zu den Waffen riefen: Vor 100 Jahren wurde das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold zum Schutz der Republik gegründet, dann von den Nazis verboten.

Riesiger Pestfriedhof in Nürnberg entdeckt
Riesiger Pestfriedhof in Nürnberg entdeckt

ArchäologieRiesiger Pestfriedhof in Nürnberg entdeckt

In der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts wurde Nürnberg von einer großen Pestwelle heimgesucht. Damals starben mehr als 15.000 Menschen.

Alle Beiträge der Volksfreund-Serie: Früher war alles besser? Nein, anders!
Alle Beiträge der Volksfreund-Serie: Früher war alles besser? Nein, anders!

Auf einen BlickAlle Beiträge der Volksfreund-Serie: Früher war alles besser? Nein, anders!

Update · Früher war alles besser, oder? Nein, es war anders! Autor Frank Jöricke, geboren 1967 in Trier, schreibt über Zeitgeist und Retromanie – mit Tiefgang und Augenzwinkern. Wir veröffentlichen seine Beiträge in einer Serie, die Sie hier entdecken können.

Instagram-Star Valerio Bonanno lebt in einer anderen Zeit
Instagram-Star Valerio Bonanno lebt in einer anderen Zeit

Kleidung aus dem KaiserreichInstagram-Star Valerio Bonanno lebt in einer anderen Zeit

Die Videos von Valerio Bonanno werden auf Instagram millionenfach angeschaut. Der Kölner trägt Kaisers alte Kleider und sieht sich als Wanderer zwischen den Zeiten.

Kritik aus Athen: Modeschau im Parthenon-Saal respektlos
Kritik aus Athen: Modeschau im Parthenon-Saal respektlos

British Museum in LondonKritik aus Athen: Modeschau im Parthenon-Saal respektlos

Eine Beleidigung auf mehreren Ebenen - die Worte der griechischen Kulturministerin machen ihre Entrüstung mehr als deutlich. Im Rahmen der Fashion Week fand im Parthenon-Saal eine Modenschau statt.

Inventur beim Kulturerbe – das hat es mit dem Projekt „KuLaDig“ auf sich
Inventur beim Kulturerbe – das hat es mit dem Projekt „KuLaDig“ auf sich

Jede(r) kann mitmachenInventur beim Kulturerbe – das hat es mit dem Projekt „KuLaDig“ auf sich

Alte Gemäuer, Omas Geschichten oder Orte, die für die Einwohner große Bedeutung haben – bei all dem Wissen um die Vergangenheit wäre es schade, wenn es verloren ginge. Das Land Rheinland-Pfalz hat mit der Datenbank KuLaDig ein Projekt geschaffen, das das kulturelle Erbe vor dem Vergessen bewahren soll.

Bulgarien: Rechtsextremisten gedenken Pro-Nazi-General
Bulgarien: Rechtsextremisten gedenken Pro-Nazi-General

RechtsextremismusBulgarien: Rechtsextremisten gedenken Pro-Nazi-General

Ein von Rechtsextremisten geplanter Lukow-Marsch zu Ehren des Generals wurde verboten. Dennoch zogen Rechtsextremisten und Nationalisten durch die Innenstadt von Sofia. Es gab auch eine Gegenaktion.