Jahresrückblick 2020: Panorama Trier und Trierer Land

Jahresrückblick 2020: Panorama Trier und Trierer Land

Foto: Roland Grundheber

Jahresrückblick 2020: Panorama Trier und Trierer Land

Schwimmen trotz Corona möglich
Schwimmen trotz Corona möglich

SportSchwimmen trotz Corona möglich

Trotz Corona ermöglicht ein umfangreiches Hygienekonzept die Öffnung der Freibäder. Unter anderem ist das Trierer Südbad geöffnet.  Im Herbst wird nach umfassenden Sanierungsarbeiten auch das Bad an den Kaiserthermen eröffnet, bis es Anfang November wieder schließen muss.

50 Jahre Lehre
und Forschung
50 Jahre Lehre und Forschung

Jubiläum50 Jahre Lehre und Forschung

12 500 junge Menschen studieren aktuell an der Universität Trier, die 2020 Geburtstag feiert. Denn es ist genau 50 Jahre her, dass die Neugründung der Trierer Hochschule als Doppeluniversität Trier/Kaiserslautern erfolgte.

Neuer Besitzer, 
neue Pläne
Neuer Besitzer, neue Pläne

Domäne Avelsbach Neuer BesitzerNeuer Besitzer, neue Pläne

Peter Antony aus Berlin hat für 3,35 Millionen Euro die frühere Staatsweinbaudomäne am Avelsbach in Trier-Kürenz gekauft. Der aus Schweich stammende Investor will ab Mai 2021 mit einer Außengastronomie, später auch mit einem Hofladen, Gäste zum Gut Avelsbach locken.

Nach mehr als 40 Jahren ist Schluss
Nach mehr als 40 Jahren ist Schluss

Handel Karstadt schließtNach mehr als 40 Jahren ist Schluss

Die Regale sind leer, die Kleiderständer auch: Nach mehr als 40 Jahren schließt Karstadt sein Warenhaus in der Trierer Simeonstraße. Knapp 90 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verlieren ihre Arbeitsstelle – viele davon hatten ihre Ausbildung dort gemacht und jahrzehntelang dort gearbeitet.

Zu hoch 
für den Lastwagen
Zu hoch für den Lastwagen

UnfallZu hoch für den Lastwagen

Laut Straßenschild passen durch eine Unterführung zwischen Mittelplatz und Ehranger Straße  Fahrzeuge mit einer Höhe von bis zu 3,8 Metern. Im Oktober zeigt sich, dass das offensichtlich nicht stimmt. Ein LKW bleibt stecken, mehrere Wohnungen werden  beschädigt.  Es entsteht Schaden in Höhe von 150 000 Euro.

Asphalt statt Steinen in der City
Asphalt statt Steinen in der City

ReparaturAsphalt statt Steinen in der City

In der Trierer Fleischstraße wird im Frühjahr der Pflasterbelag in der Straßenmitte komplett durch einen Asphaltbelag ersetzt. Das kostet  rund 150 000 Euro und kommt nicht überall gut an. Im Sommer ist dann der Platz vor der Porta dran.

Sabine wirbelt durch die Straßen
Sabine wirbelt durch die Straßen

Wetter IISabine wirbelt durch die Straßen

Über den Brocken fegt Orkan Sabine im Februar mit Tempo 175. In der Stadt und im Landkreis pfeifen die Böen zwar auch mächtig. Ganz so schlimm wie befürchtet, wird es dann am Ende nicht. Abgebrochene Äste, umgefallene Bäume, Stromausfälle oder fliegende Dachpfannen gibt es trotzdem.

Nasse Füße
ärgern Anwohner
Nasse Füße ärgern Anwohner

WetterNasse Füße ärgern Anwohner

Anfang Februar steht Wasser in den Häusern hinter dem Pfalzeler Hochwasserdamm. Grund: Ein Fluttor ist nicht geschlossen (Foto). Mehrere Anwohner haben Wasser in den Kellern und sind verärgert. Auch in Aach gibt es Probleme.

Sommer, Sonne
und Moselstrand
Sommer, Sonne und Moselstrand

FreizeitSommer, Sonne und Moselstrand

Ein außergewöhnlich trockener und heißer Sommer. Da wird der neue Moselstrand in Höhe Nordbad zu einem Mekka der Sonnenanbeter. 400 Tonnen Rhein-Sand werden dafür Mitte Juli herangekarrt und auf einer Fläche von 1000 Quadratmetern verteilt. „Beach Boy“ Alexander Brittnacher und sein Partner Frank Naerger bieten dort Musik, Entspannung, Gastronomie und Stand-up-Paddling. ⇥r.n./Rainer Neubert

Dunkle Rauchsäule über der Stadt
Dunkle Rauchsäule über der Stadt

BrandDunkle Rauchsäule über der Stadt

Auf dem Gelände des Zweckverbands Abfallwirtschaft Region Trier im Ehranger Hafen gehen 600 Tonnen Recyclingmaterial in Flammen auf. Verletzt wird niemand, aber die Rußsäule vor dem blauen Frühlingshimmel ist bis nach Bitburg zu sehen.