Aktiv und sicher mit dem Rad

Aktiv und sicher mit dem Rad

Foto: dpa/Hauke-Christian Dittrich

Radfahren

Ein Radsport-Vizeweltmeister, sein Leichtathletik-Team und der Lötkolben des Sohns
Ein Radsport-Vizeweltmeister, sein Leichtathletik-Team und der Lötkolben des Sohns

Porträt Andreas StruppEin Radsport-Vizeweltmeister, sein Leichtathletik-Team und der Lötkolben des Sohns

Im Konzer Saar-Mosel-Stadion sind in diesem Jahr acht ben große Leichtathletik-Veranstaltungen geplant. Bei Andreas Strupp laufen zwar viele Fäden zusammen, der ehemalige Radsportler betont aber, dass die Organisation Teamarbeit ist.

Wenn das Knie schmerzt
Wenn das Knie schmerzt

TV-TelefonaktionWenn das Knie schmerzt

Am Mittwoch können Sie von 17 bis 19 Uhr mit Ärzten sprechen — Rufen Sie an.

Tier auf Trab: 8 Tipps fürs Radeln mit Hund
Tier auf Trab: 8 Tipps fürs Radeln mit Hund

Treuer BegleiterTier auf Trab: 8 Tipps fürs Radeln mit Hund

Die ersten Frühlingswochen sind der ideale Zeitpunkt, um seinen Vierbeiner als Radbegleiter zu trainieren. Dann wird er bei schönerem Wetter bereits fit genug für längere Runden sein. So geht's.

Fitnessstudio — wo sind die „Älteren“?
Fitnessstudio — wo sind die „Älteren“?

Gesundheit im AlterFitnessstudio — wo sind die „Älteren“?

Das Durchschnittsalter der Mitglieder der Fitnessstudios in Deutschland liegt unter 42 Jahren. Da frage ich mich: wo sind die Älteren? Die 60-, 70-, 80- Jährigen, die besonders davon profitieren würden. Gerade sie müssten das Fitnessstudio alleine füllen.

Bewegung ist wichtig, auch wenn das Knie schmerzt
Bewegung ist wichtig, auch wenn das Knie schmerzt

Kolumne Auf dem LaufendenBewegung ist wichtig, auch wenn das Knie schmerzt

Probleme mit dem Knie, der Hüfte oder der Wirbelsäule betreffen nicht nur Läufer. Arthrose ist eine Volkskrankheit. Zu viel Schonung ist dann aber kontraproduktiv.

Warum man auch mit Arthrose unbedingt Sport machen sollte – und was sonst noch hilft
Warum man auch mit Arthrose unbedingt Sport machen sollte – und was sonst noch hilft

Sport und GesundheitWarum man auch mit Arthrose unbedingt Sport machen sollte – und was sonst noch hilft

Bewegung ist erst durch Gelenke möglich. Die Knochenenden, die hier aufeinandertreffen, sind von einem wenige Millimeter dicken Knorpel „überzogen". Bei anhaltender Überbelastung wird diese Knorpelschicht immer dünner, bis schließlich der Knochen frei liegt. Eine Arthrose ist deshalb stets ein Knorpelschaden mit Knochenveränderungen.

Warum sich Förster für legale Mountainbike-Wege im Wald aussprechen
Warum sich Förster für legale Mountainbike-Wege im Wald aussprechen

Nach Sperrung von illegalem PfadWarum sich Förster für legale Mountainbike-Wege im Wald aussprechen

Mountainbiker um den Weiskircher Jannick Schlickel bauen den vom Forstamt gesperrten Trail zwischen Mandern und dem Saarland zurück. Die Gruppe hofft auf Ersatz, auch Forstleute befürworten das.

Es wird eng auf den Radwegen
Es wird eng auf den Radwegen

Radfahren an der MoselEs wird eng auf den Radwegen

Meinung · Immer mehr Menschen fahren Rad, aber die Wege werden nicht breiter: Dann muss man sich über Ausweichrouten Gedanken machen, meint Volksfreund-Autor Hans-Peter Linz.

Ein neuer Radweg und Neuerungen in Schulen – Wo Saarburg-Kell investiert
Ein neuer Radweg und Neuerungen in Schulen – Wo Saarburg-Kell investiert

Einstimmiger RatsbeschlussEin neuer Radweg und Neuerungen in Schulen – Wo Saarburg-Kell investiert

Kommunale Haushalte sind selten ein erfreuliches Thema. Doch das aktuelle Zahlenwerk der Verbandsgemeinde Saarburg-Kell hat die Ratsmitglieder positiv gestimmt. Warum es Radler und Ortsbürgermeister erfreuen dürfte.

Neues Logo, neues Motto: „der volksfreund bewegt“
Neues Logo, neues Motto: „der volksfreund bewegt“

Kolumne Auf dem LaufendenNeues Logo, neues Motto: „der volksfreund bewegt“

Ein neues Logo, ein dezent verändertes Motto, eine Erweiterung der Inhalte. Warum aus „Der TV bewegt!“ nun „der volksfreund bewegt“ wird, erläutert Laufkolumnist Rainer Neubert.

Auf dünnem Eis unterwegs
Auf dünnem Eis unterwegs

Zum Winterdienst auf Triers RadwegenAuf dünnem Eis unterwegs

Meinung · Natürlich können Kommunen wie Trier die Pflicht weiter mehr oder weniger ignorieren, dass auch Radwege im Winter befahrbar sein müssen. In diesem Fall wird es jedoch mit der Verkehrswende nichts werden, kommentiert Harald Jansen.

So soll der Wohnmobilstellplatz in Wittlich aufgewertet und hübsch gemacht werden
So soll der Wohnmobilstellplatz in Wittlich aufgewertet und hübsch gemacht werden

Pächter haben große PläneSo soll der Wohnmobilstellplatz in Wittlich aufgewertet und hübsch gemacht werden

Bislang bietet der Wohnmobilstellplatz in Wittlich kaum Annehmlichkeiten und Ausstattung. Doch mit den Pächtern Jonas und Niklas Butzen wird sich das ändern. Wir stellen das Konzept der beiden Brüder, die die Anlage aufwerten und besser ausstatten wollen, im Detail vor.

Neue Radwege verunsichern Autofahrer – Hier ein Blick auf die gültigen Regeln
Neue Radwege verunsichern Autofahrer – Hier ein Blick auf die gültigen Regeln

VerkehrssicherheitNeue Radwege verunsichern Autofahrer – Hier ein Blick auf die gültigen Regeln

Ein Schutzstreifen hier, ein Radweg dort: Bitburg setzt mit Druck bis zum Jahresende das Radverkehrskonzept um. Besonders die Schutzstreifen in der Stadt irritieren aber manche Autofahrer. Wir erklären, was wo und warum erlaubt oder verboten ist.

Warum man auch bei Arthrose und Osteoporose Sport treiben sollte
Warum man auch bei Arthrose und Osteoporose Sport treiben sollte

Sport im AlterWarum man auch bei Arthrose und Osteoporose Sport treiben sollte

Sport und Alter schließen sich nicht aus. Im Gegenteil: Bewegung hält Gelenke, Muskeln und Knochen fit. Unser Experte für Sport- und Ernährungsmedizin, Dr. med. Peter Krapf, Facharzt für Orthopädie, erklärt in seinem Gastbeitrag, warum es nie zu spät ist, mit Sport anzufangen – und welche Sportarten für ältere Menschen besonders gut sind.

Egal ob Elektrobike, Mountainbike, Rennrad oder normales Fahrrad: Radeln ist in. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes stehen in deutschen Haushalten rund 68 Millionen Fahrräder – und etwa 80 Prozent der Menschen in Deutschland besitzen ein Rad, wie es beim Bundesverkehrsministerium heißt. Immer mehr Menschen steigen demnach gerne in den Sattel.