15 Linke für den Kreistag

Der Kreisverband der Partei "Die Linke" hat ihre Liste der Kandidaten aufgestellt, die sich für ein Mandat im Kreistag des Eifelkreises Bitburg-Prüm zur Wahl stellen. Angeführt wird die Liste vom Landrats-Kandidaten der Partei, Wolfgang Ferner aus Rommersheim.

Rommersheim. (red) Die Partei "Die Linke" tritt erstmals bei einer Kommunalwahl im Eifelkreis Bitburg-Prüm an. Der Kreisverband der "Linken" hat kürzlich bei seiner Mitgliederversammlung die Liste der Kandidaten für den Kreistag im Gasthaus "Zum Kalkofen"in Rommersheim aufgestellt.

Aus Rommersheim kommt auch der Landrats-Kandidat der "Linken", Wolfgang Ferner, der die Parteimitglieder begrüßte - darunter nicht nur Mitglieder aus dem Eifelkreis, sondern auch Gäste aus dem Nachbarkreis Trier-Saarburg, angeführt von deren Kreisvorsitzenden Katrin Werner, die zudem auch stellvertretende Landesvorsitzende der Partei "Die Linke" ist.

Nominiert wurden für die Liste des Kreistags Bitburg-Prüm 15 Kandidaten. Dabei haben zwei Bewerber, die nicht Parteimitglied sind, die Chance genutzt, sich ebenfalls auf die Liste setzen zu lassen, die auch offen für Nichtparteimitglieder ist. Der jüngste Kandidat ist 18 Jahre, der älteste 64 Jahre alt.

Die Kreistagsliste: Landtagskandidat Wolfgang Ferner aus Rommersheim führt die Kreistagsliste der Linken an. Ihm folgen auf den angegebenen Plätzen: 2. Petra Klink (Mitglied im Landesvorstand (Ehlenz), 3. Bernd Kruse (Kreisvorsitzender,Bitburg), 4. Dirk Robiller (Prüm), 5. Werner Jansen (Bitburg) , 6. Andreas Winkelmann (Bleialf), 7. Dieter Odenthal (Heisdorf), 8. Dagmar Gassen (Schleid), 9. Lothar Meyer (Prüm), 10. Hedwig Kraft (Bitburg), 11. Thomas Neugebauer (Bitburg), 12. Wilma Varkki (Bitburg), 13. Susanne Richter (Mettendorf), 14. Rita Burdack-Wagner (Neuheilenbach), 15. Bettina Stratmann (Nusbaum).

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort