Alexander Schweitzer auf dem Weg zum Parteivize

Alexander Schweitzer auf dem Weg zum Parteivize

Erst Generalsekretär der Landes-SPD, zurzeit rheinland-pfälzischer Sozialminister - und bald auch stellvertretender Parteichef? Alexander Schweitzer (Foto: dpa) hat offenbar gute Chancen, beim SPD-Landesparteitag im Herbst oder Winter dieses Jahres eine wichtige Stufe auf der sozialdemokratischen Parteileiter zu nehmen. Er könnte, sollten ihn die Delegierten wählen, den Platz von Theresia Riedmaier im Parteivorstand einnehmen.


Parteichef Roger Lewentz hätte dann wie bisher drei Stellvertreter: Doris Ahnen, Hendrik Hering und eben Alexander Schweitzer.
Voraussetzung dafür ist, dass der Sozialminister am 1. Februar auf einem Parteitag in Speyer zum Vorsitzenden der pfälzischen SPD gewählt wird. Amtsinhaberin Riedmaier, eine enge Vertraute von Ex-Ministerpräsident Kurt Beck (SPD), tritt nicht mehr an. Schweitzer indes kandidiert. Seine Wahl dürfte reine Formsache sein. Ein Konkurrent ist nicht in Sicht. Schweitzer, dem viele das Potenzial für Höheres zutrauen, hat schon als SPD-Generalsekretär Rekordzustimmungsraten erhalten. DB

Mehr von Volksfreund