1. Serien und Specials

Alte Filmaufnahmen: Die Heilig-Rock-Wallfahrt 1933

Alte Filmaufnahmen: Die Heilig-Rock-Wallfahrt 1933

Im Sommer 1933, wenige Monate nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland, strömten insgesamt zwei Millionen Pilger nach Trier. Grund: Die erste Heilig-Rock-Wallfahrt seit 1891. volksfreund.de präsentiert einen Stummfilm aus dieser Zeit. Hier sehen Sie den zweiten Teil des Films.

(red) Der Beitrag wurde damals im Auftrag des Bistums Trier produziert. volksfreund.de veröffentlicht den Film mit freundlicher Genehmigung des Bistums.

Die Wallfahrt fand damals vom 23. Juli bis 10. September 1933 statt und war die erste seit 1891. Erst wenige Monate zuvor hatten die Nationalsozialisten die Macht in Deutschland übernommen. Über zwei Millionen Gläubige strömten damals an die Mosel, es blieb die letzte Wallfahrt vor dem Zweiten Weltkrieg.

Der Stummfilm präsentiert etliche Zeitgenossen, darunter auch damals Prominente wie etwa Franz von Papen, früherer Reichskanzler und unter Adolf Hitler Vizekanzler (1933-1934), sowie den früheren König von Spanien, Alfons XIII., der 1931 sein Land hatte verlassen müssen.