1. Dossier

Aufzug Sesselbahn Burg Saarburg

Barrierefreiheit : Ohne Treppen auf den Warsberg

(mai) Die Saarburger Sesselbahn kann Rollstühle, Rollatoren und Fahrräder transportieren. Doch oben angekommen, mussten Gehbehinderte und Radfahrer in der Vergangenheit eine Treppe mit vielen Stufen überwinden.

Die Zeiten sind vorbei. Seit September befördert ein Aufzug die Menschen an dieser Stelle in die Höhe. Gekostet hat er rund 480 000 Euro. Zu 85 Porzent wird er gefördert. Ein barrierefreier Rundweg auf dem Warsberg soll folgen. Zudem erhält die Stadt Saarburg im November eine Förderzusage für einen Aufzug an der Burgruine. Es geht um 900 000 Euro. Foto: Archiv/Marion Maier