1. Serien und Specials

Bundestagswahl: Die zugelassenen Parteien in Rheinland-Pfalz

Bundestagswahl: Die zugelassenen Parteien in Rheinland-Pfalz

13 Parteien konkurrieren in Rheinland-Pfalz mit einer jeweiligen Landesliste um die Zweitstimme des Wählers zur kommenden Bundestagswahl. Eine Übersicht.

(red) Der Landeswahlausschuss hat Ende Juli folgende Parteien zur Bundestagswahl am 27. September 2009 zugelassen.

1. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
2. Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
3. Freie Demokratische Partei (FDP)
4. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)
5. DIE LINKE (DIE LINKE)
6. Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)
7. DIE REPUBLIKANER (REP)
8. Familien-Partei Deutschlands (FAMILIE)
9. Partei Bibeltreuer Christen (PBC)
10. Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD)
11. DEUTSCHE VOLKSUNION (DVU)
12. Ökologisch-Demokratische Partei (ödp)
13. Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)

Nicht zugelassen wurden die Landeslisten folgender Parteien:

1. Demokratische Bürgerbewegung! (D-BÜ)
2. Die Violetten - für spirituelle Politik (DIE VIOLETTEN)
3. Freie Union
4. Rentnerinnen und Rentner Partei (RRP)

Diese hatten die für die Kandidatur nach derzeitigem Recht erforderlichen 2.000 Unterstützungsunterschriften nicht bzw. nicht in ausreichender Anzahl rechtzeitig vorgelegt, so Berres.