| 15:03 Uhr

Bundestagswahl: Wer auf die Piraten tippt, könnte Millionär werden

 Wahlen (Symbolbild)
Wahlen (Symbolbild) FOTO: Bernd Weißbrod
Trier. Wetten, dass die Union die Bundestagswahl gewinnt? Wer auf diesen Wahlausgang bei einem Buchmacher setzt, kann jedenfalls nicht reich werden. Die Quote ist denkbar schlecht - außer man setzt mehrere tausend Euro auf die Piraten. Rolf Seydewitz

Glaubt man dem englischen Wettanbieter Paddy Power, können sich die deutschen Parteien die heiße und überdies teure Wahlkampfphase getrost sparen. Denn das Wahlergebnis steht schon fest, es bleibt alles beim Alten. Union und Liberale können ihre Koalition fortsetzen. Wer auf dieses Wahlergebnis zehn Euro setzt, bekommt bei Paddy Power nach der Wahl auch nur zehn Euro zurück.

Voraussetzung: Schwarz-Gelb setzt die Koalition tatsächlich fort, und an der Quote ändert sich nichts mehr. Sechs Wochen vor der Wahl kann bei vielen Buchmachern jedenfalls schon eifrig auf die Ergebnisse gewettet werden. Und man kann es drehen und wenden, wie man will: Mut machende Quoten für die Sozialdemokraten sind nicht dabei. Eher ernüchternde.

So zahlt etwa der Wettanbieter intertops bei einem Sieg der SPD je eingesetzten Euro neun Euro zurück. Eine verlockende Verzinsung, wäre nicht die Wahrscheinlichkeit eines SPD-Wahlsiegs so derart gering.

Für einen Wahlsieg der Piraten gibt es bei intertops sogar eine Quote von 301. Da könnte man es mit nur rund 3500 Euro Einsatz glatt zum Millionär bringen. Dummerweise hält der Wettanbieter Interwetten es für so gut wie sicher, dass die Piraten gar nicht erst in den Bundestag einziehen. Da muss man über einen Wahlsieg erst gar nicht lange nachdenken. Wenn es denn mit Schwarz-Gelb nach dem 22. September doch nichts werden sollte, hält Paddy Power eine große Koalition für wahrscheinlich (Quote 7 für vier). Immerhin vier Euro für jeden gewetteten Euro gäbe es bei einer schwarz-grünen Koalition.

Bleibt noch die Frage, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass die in den TV-Wahlumfragen so gut abschneidende Partei AfD den Sprung ins Parlament schafft. Nach den Wettquoten haben die Euro-Kritiker so gut wie kein Chance.

Mehr zum Thema

Prognosen und Umfragen: Alles auf einen Blick im TV-Special

Wahl-Countdown: Tipps für den Wahltag

Wahl-o-Mat: Welche Partei passt zu Ihnen?

Wahlprogramme: Das versprechen die Politiker

Wahlkreis 201 (Mosel/Rhein-Hunsrück): Kandidaten und Fakten

Wahlkreis 203 (Bitburg): Kandidaten und Fakten

Wahlkreis 204 (Trier): Kandidaten und Fakten

Zweitstimme: Diese Parteien können Sie wählen

Hintergrund: Fragen und Antworten zum Wahlsystem

Hintergrund: So funktioniert die Briefwahl