| 18:44 Uhr

City Campus und Gesellschaft: Ein Besuch hinter Gittern

FOTO: Boris Roessler
Trier. Wer möchte schon gerne eine Nacht in einer Zelle verbringen? Besucher des City Campus am 26. September können das Gefühl auf angenehmen Weg erleben. Bei einer Führung durch die Polizei-Inspektion steht auch ein Kurzbesuch im „Gästezimmer“ der Trierer Polizei an -- mit anschließender Befreiung. red

Wie sieht eine Polizeiinspektion von Innen aus? Wie plant die Polizei ihre Einsätze? Wofür ist die Schutzpolizei überhaupt zuständig? Wie ist sie ausgestattet? Zum City-Campus am Freitag, 26. September eröffnen die Polizisten der Polizeiinspektion Trier einen seltenen Einblick in die Polizeiarbeit.

Das Besondere: In der "Nacht der Wissenschaft" begleitet Professor Rüdiger Jacob, Soziologe der Universität Trier, die Führung. Er ergänzt wissenschaftliche Betrachtungen über die Aufgaben der Polizei und beantwortet Fragen zu deren gesellschaftlicher Funktion und Rolle.

Es werden zwei Führungen angeboten, die jeweils 90 Minuten dauern. Sie beginnen um 18.50 Uhr und um 20.50 Uhr. Da die Zahl der Teilnehmer auf jeweils 30 begrenzt ist, wird um Anmeldung per Mail gebeten.
Die ersten 60 Anmeldungen (mit Angabe des bevorzugten Führungstermins (18.50 oder 20.50 Uhr), Name und Telefon-Nummer) erhalten Plätze. Mail an: seiler@uni-trier.de.

www.citycampus-trier.de