Das Du im Mittelpunkt

Das Du im Mittelpunkt

Beim Neujahrsempfang des CDU-Gemeindeverbandes Bernkastel-Kues stand die Würdigung der ehrenamtlichen Tätigkeit im Vordergrund.

Bernkastel-Kues. (red) "Die menschliche Gesellschaft gleicht einem Gewölbe, das zusammenstürzen müsste, wenn sich nicht die einzelnen Steine gegenseitig tragen." Dieses Zitat des römischen Philosophen Seneca beschreibt die Bedeutung und Wirkung von Ehrenamt und bürgerschaftlichem Engagement. Es war beim Neujahrsempfang des CDU-Gemeindeverbandes Bernkastel-Kues die Grundlage der Begrüßung durch den Vorsitzenden Leo Wächter. Es ist zur Tradition geworden, dass die CDU auch Gruppen aus dem Ehrenamt zu ihrem Neujahrsempfang einlädt, um sich für ihr Engagement zu bedanken.

Die Europaabgeordnete Christa Klaß betonte die Chancen eines starken Europas. Voraussetzung sei eine gute Nachbarschaft der Staaten, die lösungsorientierte Zusammenarbeit über Grenzen hinweg anstreben. Sie sprach auch die neue Weinmarktordnung mit ihren Möglichkeiten an, sie für die Mosel zu nutzen. "Aber wo immer möglich, werden wir" so Klaß "die innovativen Ideen der jungen Generation von Winzerinnen und Winzern stützen."

Das Grußwort von Landrätin Beate Läsch-Weber war Motivation für alle, sich in ihren Dörfern oder Städten zu engagieren. "Der dörfliche Charakter wird nicht durch eine schöne Fassade und ein schönes Beet, sondern durch die Gemeinschaft geprägt. Stellt den Mensch, den Nachbarn, das Du in den Mittelpunkt", so ihr Appell.

Der Bundestagsabgeordnete Peter Bleser und der Landtagsabgeordnete Alex Licht ehrten verdiente CDU-Mitglieder. Wilhelm Affler und Hermann-Josef Esser sind seit 50 Jahren aktiv, Manfred Junk seit 40 Jahren, Claudia Pütz und Franz-Josef Schurb seit jeweils 25 Jahren. Die Junge Union-Mitglieder Karin Wächter und Madeleine Oster feierten mit Geige, Querflöte und dem Gesang von Madeleine Oster in dieser Form Premiere. Zu irischer Musik hatten sie sich mit Maik Roth und Josef Thiesen beste Unterstützung gesucht.

Mehr von Volksfreund