1. Dossier

Das war das Jahr 2020 im Landkreis Bernkastel-Wittlich

Jahresrückblick : Das war das Jahr 2020 im Landkreis Bernkastel-Wittlich

Von Corona über Projekte und besondere Ereignisse bis hin zu Politik und Wirtschaft - was die Menschen im Landkreis Bernkastel-Wittlich im Jahr 2020 bewegte.

Die Corona-Pandemie hat auch im Landkreis Bernkastel-Wittlich das Jahr geprägt. Die Menschen machen das Beste daraus, in der kritischen Situation zeigen sich auch viel Solidarität und Ideenreichtum.

 Vorwärts geht es bei Projekten im Landkreis. So wird die wichtige Verbindungsachse Cusanusstraße in Bernkastel-Kues saniert, die Schottstraße in Traben-Trarbach wird wieder freigegeben. Verzögerungen gibt es dagegen bei den Bauarbeiten an der Bieberbachbrücke bei Platten und auch für die Hunsrückquerbahn stehen die Signale noch auf Rot. Kinofreunde freuen sich über die Eröffnung des Kinopalasts Eifel/Mosel in Wittlich und Dr. Oetker baut im Rekordtempo Produktionshallen am Standort Wittlich.

 Um den Standort Wittlich kämpft hingegen die Belegschaft von MAN, nachdem der Konzern ankündigt, Stellen abzubauen und Standorte zu schließen. Metaller demonstrieren in Horath beim bisher längsten Streik  in Rheinland-Pfalz für einen Tarifvertrag. Politische Schwerpunkte des Jahres sind etwa die Amtswechsel in den Rathäusern der Verbandsgemeinden Bernkastel-Wittlich und Thalfang.  

 Auch an bunten Themen mangelt es 2020 nicht, ob es die nistenden Störche in Morbach sind oder das Mosel-Eye-Riesenrad in Bernkastel, das sich im Sommer großer Beliebtheit erfreut – und natürlich die Illumination des Hochmoselübergangs. Derweil jagt die Polizei Geldautomatenknacker von Landscheid.