1. Dossier

Die Ortschefs stehen fest

Die Ortschefs stehen fest

In 13 der 17 Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Irrel sind Ortsbürgermeister gewählt worden. In vier Orten der VG - Eisenach, Ernzen, Peffingen und Schankweiler - gab es keine Bewerber für das Amt.

Alsdorf: Manfred Rodens erreichte 87,3 Prozent und 200 Ja-Stimmen von 229 insgesamt abgegebenen Stimmen.

Bollendorf: Hermann Schmitz, 73,3 Prozent.

Echternacherbrück: Ralf Schrauf 73,56 Prozent, Annegret Bauerfeind-Metzen, 26,44 Prozent.

Eisenach: kein Bewerber

Ernzen: kein Bewerber

Ferschweiler: Rudolf Schmitt wurde mit 325 Ja-Stimmen von 472 und somit 69,9 Prozent der Stimmen wiedergewählt.

Gilzem: Mario Bisdorf erhielt 62,35 Prozent der Stimmen, für Jakob Schmitt stimmten 37,65 Prozent der Wähler.

Holsthum: Klaus-Dieter Reschke, 83,85 Prozent.

Irrel: Heinz Haas, 89,24 Prozent.

Kaschenbach: Johannes Billen bleibt mit 92,3 Prozent Ja-Stimmen Ortsbürgermeister. Gewählt haben 39 Bürger von 44 Wahlberechtigten.

Menningen: Peter Hinkes, 94,12 Prozent.

Minden: Leo Zehren, 88,24 Prozent.

Niederweis: Christof Schackmann, 60,31 Prozent.

Peffingen: kein Bewerber

Prümzurlay: Wolfgang Herz, 76,79 Prozent

Schankweiler: kein Bewerber

Wallendorf: Amtsinhaberin Suzette Weber erreichte 80,1 Prozent (121 Ja- von 151 gültigen Stimmen) und bleibt damit im Amt.