1. Dossier

Die SPD-Mannschaft steht

Die SPD-Mannschaft steht

Alte und neue Namen tauchen in der Kandidatenliste der Sozialdemokraten in der Verbandsgemeinde (VG) Konz auf. Fraktionsvorsitzender Lothar Rommelfanger steht auf Platz eins.

Konz/Wiltingen. Bewährtes und Neues auf der Kandidatenliste der SPD für die Besetzung im künftigen Verbandsgemeinderat Konz: In einer mehrstündigen Sitzung haben die Sozialdemokraten aus dem Konzer Land ihre Bewerber gewählt, die nach der Kommunalwahl am 7. Juni die Ziele der Partei im VG-Gremium vertreten sollen.

Fraktionsvorsitzender Lothar Rommelfanger aus Wiltingen führt die Liste an, die sich nach SPD-Angaben vor allem an der Geschlechterquote und den Einwohnerzahlen der Stadt Konz und der VG-Gemeinden orientiere. Ihm folgen auf den ersten zehn Plätzen die Ratsmitglieder Karla Kroon, Peter Lauterborn, Helmut Ayl, Gerhard Mertes und Joachim Mimler. Auf Platz fünf taucht der erste neue Name auf: Ursula Crane aus Konz-Krettnach. Zusammen mit Michael Reiß aus Wasserliesch, Thomas Göbel aus Nittel und Oswald Trierweiler aus Pellingen ist das Quartett der neuen Namen unter den ersten Zehn komplett.

Zuversicht im Wahlkampf



Abgesehen von Kanzem sind alle Ortsgemeinden in der Liste vertreten. 13 Kandidaten repräsentieren die Stadt, unter den Ortsgemeinden demonstriert die SPD vor allem mit mehreren Bewerbern aus Tawern, Wiltingen und Temmels ihre Fraktionsstärke.Die Sozialdemokraten gehen in diesem Jahr zuversichtlich in den Wahlkampf. Die Partei habe sich auf allen Feldern der kommunalen Angelegenheiten im Sinne der Bürger eingesetzt, angesichts der derzeit vorhandenen Anzahl von zehn Sitzen jedoch in der Minderheit. Ziel ist es nun, gegen die derzeit herrschenden Mehrheitsverhältnisse zu wirken.

Die gewählten 42 Kandidaten in der Listenreihenfolge:

Lothar Rommelfanger (Wiltingen), Karla Kroon (Tawern), Peter Lauterborn (Konz), Helmut Ayl (Wiltingen), Ursula Crane (Konz-Krettnach), Gerhard Mertes (Konz), Michael Reiß (Wasserliesch), Thomas Göbel (Nittel), Oswald Trierweiler (Pellingen), Joachim Mimler (Temmels), Kornelia Effling (Wellen), Christian Bock (Tawern), Heinz Burg (Oberbillig), Frank Burger (Wasserliesch), Willi de Giuli (Wawern), Ber- thold Baumann (Konz-Könen), Elmar Wietor (Nittel), Stefan Biwersi (Konz-Oberemmel), Egon Sommer (Tawern), Anja Dumjahn (Temmels), Klaus Fuchs (Onsdorf), Ralph Kömmlinger (Wasserliesch), Ulrich Kasel (Konz-Niedermennig), Herbert Matthias Huber (Wellen), Mario Marx (Konz-Niedermennig), Yvonne Mich (Tawern), Herbert Scheuer (Nittel), Peter Mangerich (Wiltingen), Gabriele Marx (Konz); Paul Dräger (Oberbillig), Peter Kühn (Temmels), Franz Zebe (Wawern), Herbert Müller (Pellingen), Wilhelm Weitzel (Konz-Niedermennig), Achim Komes (Tawern), Matthias Schmitt (Pellingen), Jacqueline Kolz (Konz), Thomas Dietz (Temmels), Paul Fisch (Konz), Albert Fisch (Konz-Könen), Petra Simon (Konz-Kommlingen), Gerhard Behles (Wiltingen).