Die Wallfahrt tanzt

Die Wallfahrt tanzt

Bislang war die Trierer Tuchfabrik bei der Heilig-Rock-Wallfahrt eher für die Kontrapunkte zuständig. Nun bietet der Tufa-Tanzverein mit "Der Rock" eine Produktion, an der auch Pilger ihre Freude haben dürften. Der Tänzer Reveriano Camil choreographiert das Tanzstück in der Ambrosiuskirche.

Trier. "Der Rock" - so nennt sich kurz und knapp die "Tanz- und Musikvorstellung von Reveriano Camil", wie das Stück im Programmheft angekündigt wird. Was dem Tänzer aus dem Ensemble des Trierer Theaters vorschwebt, ist eine Reise mit dem Heiligen Rock durch die Zeit.
"Zu bewegender Musik aller Epochen tanzen wir mit ihm von seinem Ursprung bis heute", so umreißt Camil sein Konzept.
Ungewöhnliche Performance


Reale oder fiktive Stationen wie die Kreuzigung Jesu, die Verbringung des Rocks nach Trier durch Kaiserin Helena, die öffentliche "Wiederentdeckung" vor 500 Jahren, aber auch die Groß-Inszenierungen zur Nazi-Zeit werden thematisiert. Der Mexikaner Reveriano Camil, der seit 2005 in Trier lebt und arbeitet, hat im letzten Jahr durch seine ungewöhnliche Performance "Bleistiftmusik" in der Europäischen Kunstakademie Aufsehen erregt. Auch diesmal arbeitet er wieder mit der Trierer Tänzerin Felizia Roth zusammen. "Für dieses Thema haben wir einen mystischen Ort gesucht", erzählt Camil. Der letztlich gefundene Platz könnte eine echte Entdeckung werden: die Ambrosius-Kirche in Trier-Nord, ein bei Außenstehenden kaum bekannter sakraler Ort mit einer ungewöhnlichen, eindrucksvollen Architektur. Eine solche Umgebung muss auch akustisch bespielt werden. Dafür sorgen Mitglieder des Chores und des Extrachores am Trierer Theater unter der Leitung von Chordirektorin Angela Händel. Auch das Trierer Organisten-Urgestein Joachim Reidenbach hat Camil für sein Projekt gewinnen können. Den Rheinland-Pfälzischen Kultursommer hat die Idee offenbar überzeugen können, er hat "Der Rock" gleich am Eröffnungswochende in sein Programm aufgenommen und unterstützt den Tufa-Tanz e.V. auch bei der Finanzierung. "Der Rock", Vorstellungen am 3. und 4. Mai, jeweils 20.30 Uhr in der Kirche St. Ambrosius Trier-Nord (neben dem Bürgerhaus).
Karten im Vorverkauf in den TV-Service-Centern Trier, Bitburg, Wittlich, unter 0651-7199-996 und im Internet unter www.volksfreund.de/tickets oder an der Abendkasse.

Mehr von Volksfreund