Diese Parteien treten zur Landtagswahl an

Trier · 101 Sitze sind im kommenden rheinland-pfälzischen Landtag zu besetzen - 50 davon werden durch Landes- und Bezirkskandidatenlisten von Parteien und Wählervereinigungen besetzt. Ein Überblick über die zur Auswahl stehenden politischen Gruppierungen.

(red/mc) Ob nun CDU oder SPD, Piraten oder Freie Wähler, Linke oder Grüne: Insgesamt zwölf Parteien und Wählervereinigungen werben am 27.März 2011 um die Gunst der rheinland-pfälzischen Wähler. Das hat Landeswahlleiter Jörg Berres nach einer Sitzung des Landeswahlausschusses in Mainz mitgeteilt. Allerdings hatten sich noch weitere Parteien für die Teilnahme an der Wahl beworben, die abgelehnt worden.

Nach Angaben des Landeswahlleiters stehen folgende Gruppierungen am 27.März zur Wahl:

1. Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
2. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
3. Freie Demokratische Partei (FDP)
4. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)
5. DIE LINKE (DIE LINKE)
6. DIE REPUBLIKANER (REP)
7. Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)
8. Ökologisch-Demokratische Partei (ödp)
9. Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo)
10. Deutsche Demokratische Partei (ddp)
11. FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz (FREIE WÄHLER)
12. Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)

Erstmals treten bei der Landtagswahl die Bürgerrechtsbewegung, die DDP und die Piraten an. Die freien Wähler treten ebenfalls bei der Landtagswahl an. Mit Ausnahme der FDP und der Freien Wähler, die mit vier Bezirkslisten antreten, stehen bei allen anderen Parteien nur Landeslisten zur Wahl. 2006 war noch die Vorgängerpartei der Linken, die WASG, mit 2,6 Prozent der Stimmen an der Fünf-Prozent-Hürde gescheitert, ebenso wie Bündnis90/Die Grünen und die Freien Wähler.

Nicht teilnehmen können folgende Parteien, weil sie entweder ihre Bewerbung nicht einreichten oder nicht die erforderliche Zahl an Unterstützern vorweisen konnten. Die PBC war 2006 angetreten und hatte 0,3 Prozent der Landesstimmen gewonnen. Auch die Tierschutzpartei war 2006 dabei und gewann 0,7 Prozent der Landesstimmen:

Partei Bibeltreuer Christen (PBC)
Partei Die Violetten - für spirituelle Politik (DIE VIOLETTEN)
Sarazzistische Partei - für Volksentscheide (SPV)
Partei Mensch Umwelt Tierschutz (Tierschutzpartei)
Rentner Partei Deutschland (Rentner)