1. Dossier
  2. Fastnacht

3-6-9-Narren übernehmen die Macht in Neuerburg

3-6-9-Narren übernehmen die Macht in Neuerburg

Der Traditionsverein KV 3-6-9 (dreij-sachs-nang) Neuerburg hat am Samstagabend in der bunt geschmückten Stadthalle seine Kappensitzung gefeiert. Rund 450 Besucher verfolgten das närrische Spektakel nach dem prächtigen Einzug des Hofstaats.

Neuerburg. Drei, sechs und neun stehen in Neuerburg traditionell für karnevalistischen Humor: Auch in diesem Jahr hatten die rund 120 Vereinsmitglieder mit ihrem Vorsitzenden Bernhard Jüngels die Stadthalle Neuerburg in ein rot, blau-gelbes Farbenmeer verwandelt. Die Zuschauer in der Neuerburger Stadthalle freuten sich auf einen Fastnachtsabend mit viele Humor, tollen Tänzen und lokalem Witz. Ausnahmsweise chancenlos musste sich Stadtbürgermeisterin Anna Kling geschlagen geben und so übergab sie die städtische Schlüsselgewalt an die Narrenschar, die in diesem Jahr vom Prinzenpaar Ali I. (Ziewers) und Anna I. (Dunkel) angeführt wird. Im Laufe des von Sitzungspräsident Manfred Peters gekonnt geführten Abends wurden - jenseits der närrischen Darbietungen - Rainer Pauls und Johann Roos für ihre in den vergangenen Jahren herausragenden Leistungen für den KV 3-6-9 (dreij-sachs-nang) Neuerburg geehrt. rh Akteure:Sitzungspräsident Manfred Peters, Elferrat, Prinzenpaar Ali I. (Ziewers) und Anna I. (Dunkel), "Der Landarzt" (Patrick Bormann), Prinzengarde (Leitung: Klaudia Sitzen-Freisen), Funkengarde (Leitung: Steffi Barthel, Christina Lux und Klaudia Sitzen-Freisen), "Der Hausmeister" (Frank Schamburger), "Knieballett", Showtanz "FGN Viva Las Vegas", "Reimchen" Raimund Wirtz, Dompiraten, Musikverein Neuerburg (Norbert Klinkhammer).