33 Jahre Pointen mit Pfeffer

33 Jahre Pointen mit Pfeffer

Der Karnevalsverein "3xC am See" Klausen feiert sein 33-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum gibt es zwei besondere Veranstaltungen. Doch auch der Blick in die Vergangenheit des Vereins zeigt Lustiges und Überraschendes.

Klausen. Seit Anbeginn ist Alfons Marmann der Sitzungspräsident der Klausener Kappensitzungen. Er, den jeder im Wallfahrtsort unter seinem Spitznamen "General" kennt, ist die Idealbesetzung für dieses Amt. Doch ausgerechnet seine Frau fand, dass seine Premiere vor 33 Jahren zu wünschen übrig ließ. "Mehr Pfeffer!", schrieb sie ihm auf einen Zettel, den sie ihm für seine zweite Sitzung zusteckte.

Dabei hatte die erste Sitzung doch viel Überraschendes und eine Verlosung zu bieten. Der Hauptpreis war ein Ferkel, das in einer Kiste hereingetragen wurde. Alfons Marmann erinnert sich noch gut, wie es dem Hauptgewinn dann erging: "Der Gewinner, Hubert Hoffmann senior, hat das Ferkel nicht gegessen, sondern großgezogen."

Leider verlief nicht alles so harmonisch. Vor Jahrzehnten drohte der Auftritt einer Fastnachtsgruppe zu platzen, weil die Frauen kurz zuvor in Streit geraten waren.

Alfons Marmann musste Überredungskunst und sechs Flaschen Asbach einsetzen, um sie doch noch zum Gang auf die Bühne zu bewegen.

Solche Probleme kennt man heute nicht. Heike Spang, die Vorsitzende des Vereins, ist stolz auf die 100 Aktiven, die neben dem Prinzenpaar auch dieses Jahr wieder auf der Bühne stehen. Vier Garden hat der Verein, ein Tanzpaar und ein Funkenmariechen.

Die gute Jugendarbeit zahlt sich aus: Viele junge Leute zeigen ihr Können bei den Sitzungen, bei denen immer gute Stimmung herrscht. "Zum Jubiläum gibt es einen besonderen Orden und ein neues Bühnenbild. Und eine Gruppe, mit der keiner rechnet, tanzt das erste Mal", rührt Heike Spang die Werbetrommel für die Kappensitzung. In diesem Jahr finden außerdem zwei besondere Veranstaltungen statt: Ein Tanzfestival mit vielen Garde- und Schautänzen am 25. Februar, und am 11. November kommen als Höhepunkt des Jubiläumsjahrs die Dompiraten nach Klausen.