1. Dossier
  2. Fastnacht

500 Narren feiern Beginn der fünften Jahreszeit in Trier

500 Narren feiern Beginn der fünften Jahreszeit in Trier

Stimmung: prächtig, Besuch: so la la. Rund 500 Narren haben auf dem Trierer Kornmarkt den Auftakt der Karnevalssession 2014/15 gefeiert, deutlich weniger als in den vergangenen Jahren. Der kollektiven guten Laune tat der vergleichsweise maue Andrang keinen Abbruch.

Den ersten Klopper lieferte Andreas Peters, Präsident der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval (ATK), als er den magischen Zeitpunkt 11.11 Uhr völlig verpeilte. "Wir haben ja noch ein paar Minuten Zeit", verkündete der Obernarr. Irrtum! Die Uhr von ATK-Vize Stefan Feltes ging offenbar genauer. Er machte Dampf, stimmte den närrischen Countdown an und um 11.14 Uhr war sie endlich auch in Trier da: Die fünfte Jahreszeit.
Mehr zum Thema

Die elf Gebote: Für die Narren beginnt heute die schönste Zeit des Jahres
Karnevalssession 2014/2015: Alle Vereine, alle Termine in Trier

Traditionsgemäß ging sie mit dem dazugehörigen Brimborium einher: Erweckung des Narrenzepters Wuppdus, Verkündung der närrischen Gesetze, Grußworte von OB Klaus Jensen ("Schönen Gruß vom Papst!") und des amtierenden Prinzen Marc Umbach (Stadtgarde) sowie Vorstellung des designierten Prinzenpaares Uwe und Renate Hendele von der KG Onner ons. Für seine Verdienste um den Trierer Karneval wurde Helmut Leiendecker zum ATK-Ehrenmitglied ernannt.

Die vom Trierischen Volksfreund präsentierte Jubiläumsveranstaltung - zum elften Mal stieg die ATK-Sessionsauftaktfete auf dem Kornmarkt. Für musikalische Unterhaltung sorgten die lokalen Bands Leiendecker-Bloas, Duckentcher, Fun 2.0, das Kölner Duo Rudi & Tünn sowie DJane Rent a Sunshine (Sonja Storz).