1. Dossier
  2. Fastnacht
  3. Bitburg

Jugendheim in Sülm wird zur Narrhalle zum Thema Flower Power

Karneval : Jugendheim Sülm wird zur Hippie-Zone und Little Woodstock

Das Jugendheim in Sülm war für einen Tag Flower-Power-Narrhalla für die Karnevalisten der DIST und der zahlreichen Gäste.

(red) „DIST Flower Power“ lautet das Motto des Vereins in dieser Session. Der Saal erstrahlte im bunten Blumenlook. Die Akteure der Tanzgruppen und Büttenreden haben mit einem ansprechenden Bühnenprogramm für  Stimmung und  Frohsinn gesorgt. Tolle Stimmung hatte schon   ab 11.11 Uhr während der Kinderparty im „Flower-Park“ geherrscht, als der Jugendausschuss und das Organisationsteam der Tanzsportabteilung die  Kinder und Eltern zum Kinderkarneval begrüßte.

Die kleinen Gäste wurden mit Tänzen und lustigen Spielen unterhalten.
Mitwirkende: „Tanzbambinis“, Leitung: Annette Schöben und Maria Knies mit dem Tanz: „Sesamstraße- Pippi-Langstrumpf- Käptn-Blaubär-Tanz“;
„Supergirls“ , Leitung: Nele Hüllen mit dem Tanz „Cheerleader“; „Sternschnuppen“, Leitung: Laura Masselter mit dem „‚Gute-Laune-Tanz“; „Drama Queens“, Leitung: Verena Wirtz mit dem Tanz: „Kleopatra“; „Bonitas“, Leitung: Kristin Friedrich mit dem Tanz: „Rocker“; „Brilliants“, Leitung: Sandra Göbel und Elena Bretz mit dem Tanz: „Bauarbeiter“.
Als Special Guests bei den kleinen Tänzern sind die „Große Garde“ und die „Tussis“ als Zirkusdirektoren aufgetreten.
Weiter ging es am Abend ab 19.11 Uhr im ausverkauften „Little
Woodstock“ mit der großen Kappensitzung, bei der Büttenredner
herzerfrischenden Humor versprüht und viele Tänzerinnen und Tänzer ein glanzvolle Show inszeniert haben.

Die beiden Moderatorinnen Tanja Havertz und Klara Weber haben dafür gesorgt, dass zwischen den Vorträgen viel getanzt und geschunkelt wurde.
Büttenredner: Paul Kraus mit dem Vortrag: „Ein Ausflug der Traumtänzer - zurück in die Vergangenheit - in die Römerstadt Trier“,  Claudia Otten, Monja Weber und Karin Masselter mit dem Vortrag: „‚Das Kuriositätenkabinett“ und  Maria Knies und Annegret Göbel mit dem Vortrag: „Aquafitness“.

Tanzgruppen: „Große Garde“mit den spritzigen Tänzen: 80iger Jahre Medley und Après-Ski-Medley, „Brilliants“, Leitung: Sandra Göbel und Elena Bretz, mit dem perfekten
Tanz: „Bauarbeiter“; „Diamonts“, mit dem kreativen Tanz: „Superhelden“,  Volkstanzgruppe, Leitung: Jutta Weides, mit dem ans Motto angelehnten Tanzmedley: „Flower Power“, „Kitties feat. Ladies“, mit dem glamourösen Tanz „Space Girls“ , „Tussies“, mit dem fantasievollen Tanz: „Zirkus“und das grandiose  „Männerballett“ unter Leitung von Lea Weides.
 „Achterrat“  aus den Reihen der DISTer Fußballer.