1. Dossier
  2. Fastnacht
  3. Bitburg

Karnevalsumzug 2018 in Neuerburg

Karnevalsumzug : Die Narren regieren in Neuerburg

Zahlreiche Fußgruppen und Wagen sind am Rosenmontag durch die Stadt gezogen. Dabei gab es „hohen“ politischen Besuch.

Ein paar Vampire blinzeln mit einem Lächeln auf den blutigen Lippen ins Sonnenlicht. Neben ihnen schenken Hühner Schnaps aus und tanzen mit einer Gruppe Hippies, die mit ihrem Wagen vermutlich direkt aus Woodstock nach Neuerburg gereist ist.

Weniger weit war die Anfahrt für einen schwarzen Audi, der mit Deutschlandfähnchen gespickt ist. Als sich die Tür des Autos öffnet, tritt ein Security-Mann heraus. Mit einem schwarzen Regenschirm bewaffnet, lässt er einen prüfenden Blick durch die Menge schweifen.

Am Straßenrand wird ausgelassen gefeiert. Stubbis klirren aneinander, Kostümierte liegen sich in den Armen und Gelächter ertönt. Die Lage erscheint ungefährlich und der Sicherheitsprofi lässt die Mitfahrer aus dem Fahrzeug aussteigen. Auf einmal stehen Martin Schulz und Angela Merkel auf dem Marktplatz, schütteln Hände und stehen im Blitzlichtgewitter. „Sie sind wohl eine Jungwählerin“, begrüßt der Sozialdemokrat eine Frau. Ob Schulz und Merkel die Neuerburger Jecken wohl von ihrem Koalitionsvertrag überzeugen können? Das Nummerschild, das mit „GroKo“ und auf die  Ziffern „0815“ endet, gibt wenig Hoffnung.

Nicht nur das aktuelle Geschehen in Berlin, sondern auch die lokale Verkehrspolitik wurde beim Umzug aufs Korn genommen. Die KG Bauler brachte die Baustelle in ihrem Ort samt Absperrungen, Schildern und Arbeitern nach Neuerburg mit.

Kreativität stand insgesamt hoch im Kurs. Denn die Narren präsentierten verschiedenste Mottos. Mal schrill, mal schön, aber immer mit bester Stimmung haben sich neun Wagen und 18 Fußgruppen ihren Weg durch die Straßen gebahnt.

Vor allem die ortsansässigen Vereine legten sich ins Zeug, um die Fastnachtsparty zu einem Erfolg zu machen. Elf Gruppen marschierten allein vom Karnevalsverein dreij-sachs-nang (KV 3-6-9) mit. Während Prinzessin Caro I. und Prinz Stefan I. auf ihrer Burg hoch über den Köpfen der Zuschauer thronten, tanzten die Garden in ihrem Gefolge. Wer in Neuerburg an Karneval regiert, ist klar. Ein Tipp: Es ist garantiert nicht der hohe Besuch aus Berlin.