1. Dossier
  2. Fastnacht
  3. Bitburg

So kommt der Karneval ins Blatt!

So kommt der Karneval ins Blatt!

Helau, Alaaf, Alt-Joh, Dajöh oder Hai-Lo: Der Karneval hat die Region bald fest im Griff. Damit im allgemeinen Trubel die Berichterstattung darüber funktioniert, hier ein paar Tipps der TV-Redaktion.

Bitburg/Prüm/Daun. Die "fünfte Jahreszeit"geht ihrem Höhepunkt entgegen. Auch der Trierische Volksfreund hat sich auf die tollen Tage vorbereitet.
Die Termine: Damit uns und unseren Lesern in den nächsten Monaten nichts Karnevalistisches entgeht, werden sämtliche der Redaktion bekannten Termine im Narrenkalender im Blatt erscheinen.
Um dies möglich zu machen, sind alle karnevalistischen Vereine und Gruppen aufgerufen, uns alle geplanten Veranstaltungen mit Angabe von Veranstaltungstag, -ort und -zeit zu schicken - für den Eifelkreis Bitburg-Prüm und den Vulkaneifelkreis an die Adresse eifel@volksfreund.de
Die Berichterstattung: Wir möchten über Ordensfeste und Kappensitzungen im gesamten Verbreitungsgebiet berichten und das Geschehen in kompakter Form mit den Namen aller Mitwirkenden dokumentieren. Daher benötigen wir die Unterstützung der Veranstalter. Wir bitten die Vereine darum, nach der Veranstaltung einen kurzen Bericht mit Angabe des Sitzungsortes, der Besucherzahl und Programmhöhepunkten sowie eine Liste mit den Namen und Funktionen der an der Sitzung Beteiligten (erst Vorname, dann Nachname) an eifel@volksfreund.de zu schicken.
Umzüge: Wie in den vergangenen Jahren wollen wir möglichst alle Karnevalsumzüge mit Bild und Text aktuell im Blatt zeigen. Entscheidend ist eine frühzeitige und exakte Mitteilung des Termins per E-Mail an die oben genannte Adresse.
Prinzenpaare: Zu den optischen Höhepunkten des Karnevals gehören die Prinzenpaare. Um sie möglichst alle im Volksfreund zeigen zu können, können alle Vereine Bilder ihres Prinzenpaars mit Namen und Vornamen, Alter und Beruf sowie Angaben zu Ort und Verein und Fotografen ab sofort an eifel@volksfreund. de schicken. Wichtig ist, dass die Bilder eine hohe Auflösung aufweisen; unscharfe Bilder werden nicht veröffentlicht.
Internet: Wichtiger Teil im Programm des Trierischen Volksfreunds ist unser zusätzliches Internet-Angebot. Alle Leser können uns an die E-Mail-Adresse aktion@volksfreund.de Bildimpressionen ihrer närrischen Zeit schicken, die wir in unserem neuen Online-Spezial fastnacht. volksfreund.de veröffentlichen. Aus rechtlichen Gründen brauchen wir zu allen eingesandten Bildern die Adresse des Absenders (inklusive Telefonnummer), den oder die Namen der abgebildeten Narren (sofern nicht große Gruppen abgebildet sind) sowie Ort und Zeitpunkt der Aufnahme. Die Volksfreund-Redaktion wünscht allen Narren in der Region eine fröhliche Karnevalszeit! lars