1. Dossier
  2. Fastnacht
  3. Bitburg

Westernsause ohne Schießprügel und Knallschoten

Westernsause ohne Schießprügel und Knallschoten

Cowboys, Kühe und Westerngirls gaben sich bei der Kappensitzung im "EifelDISTrikt" im Jugendheim in Sülm ein Stelldichein.

Sülm. Zu einer Westernsause, bei der Schießprügel und Knallschoten ausgeschlossen waren, hatte die DJK Eintracht DIST alle Narren nach Sülm eingeladen.
250 Cowboys und Westerngirls kamen und feierten bis in den frühen Morgen eine Party im letzten Saloon im EifelDISTrikt. Durch das Programm führten Tanja Haverts und Michael Mayer.
Weiterer Termin: Samstag, 6. Februar, 12.11 Uhr, Kinderwesternparty im Saloon im Jugendheim in Sülm. ang

Mitwirkende: Elferrat: Anja Zimmer, Anja Werner und Tanja Haverts; Moderatoren Tanja Haverts und Michael Mayer; Vorträge: Paul Kraus "Wo kommen wir DIST'er her und was hat aus sportlicher und gemeinschaftlicher Sicht zum Siegeszug der Vier-Dörfer-Gemeinschaft geführt"; Michael Mayer: "Westernhistoriker"; Annegret Göbel und Maria Knies: "Von Frauen für Frauen"; Udo Schilz: "Schutzengel mit besonderen Aufgaben"; Tänze: Garde: Selbstleitung; Tanzgruppe Diamonds: Leitung: Linda Grölinger; Tanzgruppe Jutta Weides: "Westerntanz"; Tanzgruppe "Tussies": Selbstleitung Tanz: "Sweet like Candy"; Tanzgruppe "Ladies": Leitung: "Lea Weides", Tanz "Hippies"; Männerballett: Leitung Annette Schöben und Jutta Weides.