1. Dossier
  2. Fastnacht

Das Beste aus zweimal elf närrischen Jahren

Das Beste aus zweimal elf närrischen Jahren

Mit der Inthronisation der neuen Karnevalsprinzessin "Tanja I. aus der Kuhgaas" hat für die Wiltinger Karnevalisten des 1989 gegründeten Vereins CC Reblaus die Jubiläumssession zum 22. Geburtstag begonnen. Bei einem unterhaltsamen Karnevalsfrühstück stimmten sich zahlreiche Gäste auf die närrische Sitzung ein.

Wiltingen. (jbo) "Wiltingen - mier senn doh!" Mit diesem Karnevalsruf begrüßten die Wiltinger Jecken ihre Karnevalsmajestäten der Session 2010/11. Tanja Erler, die trotz ihrer jugendlichen Erscheinung schon mehr als zwölf Jahre aktiv im Wiltinger Karnevalsverein CC Reblaus ist, wurde feierlich zur neuen Prinzessin gekrönt. Mit dem Verzicht auf einen Prinzen setzen die Wiltinger eine ganz eigene Tradition fort, denn Wiltingen wurde schon oft von weiblichen Regenten durch die Session geführt.

Als Kinderprinzenpaar halten Tabitha Buck und Jaris Westram die goldgrünen Farben des Wiltinger Karnevals hoch.

Der CC Reblaus feiert in diesem Jahr seinen 22. Geburtstag. "Unsere erste Kappensitzung war auch zugleich die erste offizielle Veranstaltung im damals neuen Wiltinger Bürgerhaus", erinnert sich Gründungsmitglied Karl Kirch. Heute glänzt der Verein mit rund 130 Mitgliedern, davon 80 Aktive. Drei Garden tanzen auf hohem Niveau, mit Leonie Feilen steht ein neues Tanzmariechen auf der Bühne, und knapp 50 Büttenredner sowie Musiker und Gesangsgruppen sorgten in den vergangenen Jahren für amüsante Kappensitzungen. "Wir feiern unseren 22. Geburtstag mit einer großen Jubiläumssitzung, in der die besten Nummern aus 22 Jahren noch einmal aufgeführt werden", sagt Anja Greif, zweite Vorsitzende der Rebläuse. Mit dabei sind natürlich auch manche Spitzen auf die Nachbarn in Oberemmel. "Wie die Emmeler leben auch wir unsere karnevalistische Rivalität zum Nachbarn voll aus", sagt Greif. "Das Ganze ging schon so weit, dass auf der Ortsgrenze zwischen Wiltingen und Oberemmel Friedensbäume gepflanzt wurden", erinnert sie sich schmunzelnd.

Zur Inthronisation waren die Narren des Oberemmeler Karnevalsvereins ECC aber gern gesehene Gäste. Sie gehörten zu den ersten Gratulanten und luden die Wiltinger zu ihren Sitzungen und zur Teilnahme am Oberemmeler Umzug ein.

Die Jubiläumssitzung findet am 22. Januar, 20 Uhr, statt. Die restliche Session steht unter dem Motto "De Ritter spiellen un der Soar, de Rebläus feiern 22 Joahr".