1. Dossier
  2. Fastnacht

Das Tälchen fest in Narrenhand

Das Tälchen fest in Narrenhand

Der Verein Tälchen Karneval hat die Losung ausgegeben: "Wir Tälches feiern wie vor 20 Jahren, als wir noch jung und knackig waren." Musik und Klamotten aus dieser Zeit wurden wiederbelebt. Die Akteure bewiesen Stilsicherheit, obwohl sie eine Zeit darstellten, die sie meist nicht erlebt haben.

Krettnach. Die 90er Jahre spielen im Tälchen-Karneval diesmal die Hauptrolle. Anspielungen auf Bands, Fernsehsendungen und die Art, sich zu kleiden, wurde in der ersten Kappensitzung dieses Jahres im Krettnacher Bürgerhaus vor mehr als 230 Narren im Saal zelebriert. Ortsvorsteher Dieter Klever übergab widerstandslos den Ortschlüssel.Da dienten schon mal Computerdisketten als Girlanden. Auf der Bühne brauchten die Tanzgruppen viel Platz. Deshalb stört da ein Elferrat nur. Die komplette Fernsehshow Herzblatt wurde nachgespielt mit der Beantwortung der Frage der Kandidatinnen: "Wie schleppe ich einen gut verdienenden Herzchirurgen mit flottem Cabrio ab?"Immer wieder flammten Sticheleien in Richtung Oberemmel auf. "Selbst im fernen Emmel, da hört man, wie es klingt, Tälchen Helau", sangen die selbstbewussten Tälchen-Bewohner. Die Akteure Moderation: Sabine und Sebastian Konz; Kinder der 90er: Christine Turner, Julia Müller; Tanzmariechen: Luisa Mangerich; Emmler Jung: Michael Thomm; Jäp und Helga: Susanne und Sebastian Konz; Herzblattshow: Thomas Aatz, Thorsten und Sarah Rau, Sabine und Susanne Konz; Neues vom Fußball: Matthias Born, Thomas Schmitt; Kindergarde-Trainerin: Sabine und Anna Groß; Nachwuchsgarde-Trainerin: Jaqueline Bergmann, Susanne Kugel; Große Garde-Trainerin: Steffi Marx, Showtanz, Große Garde in Eigenregie; Die Likrettis-Showtanz in Eigenregie, Ladykracher und Männerballett, Tainerin: Christine Turner.Technik: Ralf Bohrer, Rüdiger Garbisch und Phillip Lenz. dothWeitere Termine: zweite Kappensitzung am Samstag, 31. Januar, 20.11 Uhr, Umzug am Samstag, 14. Februar, um 15.11 Uhr in Krettnach. volksfreund.de/fastnacht