1. Dossier
  2. Fastnacht
  3. Daun

Ein närrisches Potpourrie mit sportlichen Höhepunkten

Ein närrisches Potpourrie mit sportlichen Höhepunkten

Alte und neue Akteure gab es bei der traditionellen Kappensitzung der Thekenmannschaft des DJK Waldkönigen im bunt geschmückten Bürgersaal zu sehen und zu hören. Von den Elchen bis zu Sey und Hett oder den Looren Jungen reichte das Potpourrie der Jecken auf der Bühne.

Waldkönigen. Ein ganzes Dorf außer Rand und Band - das gibt es nur zur Karnevalszeit. Sitzungspräsident Klaus Maier und sein Mini-Elferrat, bestehend aus Annegret Hommes und Marita Hommes, konnten rund 180 gut gelaunte Jecken im mit Luftballons geschmückten Bürgersaal begrüßen und führten durch den bunten Abend. "Waldköniger Bühne- Mittendrin statt nur dabei" hieß das Motto der TM Waldkönigen und das galt im wahrsten Sinnen des Wortes für die Narren.Sportlich war zum Beispiel der Auftritt von Kerstin Plötzer und Christian Eich als Fußballspieler. Mitten aus dem Dorfleben gegriffen dagegen waren die Witze von Tina Kumar und Edith Neisen alias "Sey und Hett". rhWeitere Akteure: Sitzungspräsident Klaus Maier, die Mini-Garde (Trainerinnen Isabell Maier u. Meike Welling); das Tanzpaar Kerstin Plötzer und Christian Eich; Tina Kumar und Edith Neisen als "Sey und Hett"; die Tanzgruppe Leudersdorf; Max und Dieter Scholzen waren "Die Looren Jungen"; die Nachwuchsjecken aus Dockweiler (Trainerin Kathrin von Landenberg); das Eifelröschen Rainer Roos; die Showtanzgruppe unter der Leitung von Martina Köb und die Elche bestehend aus Marcus Scholzen, Arthur Drath, Horst Blankenheim, Ralf Schüller und Klaus Maier.