1. Dossier
  2. Fastnacht
  3. Daun

Gestatten, Prinz von Platten!

Gestatten, Prinz von Platten!

Seit 52 Jahren gibt es in Pelm die "Ulkvögel". Seither repräsentierte erst in drei Sessionen ein Prinz den Verein. Nun war es "höchste Eisenbahn" für einen Weiteren: den Lokomotivführer Udo Platten, der gemeinsam mit Hofmarschall Jörg Marschall mehr als 20 Terminen entgegenfiebert.

Pelm. Der Anbau am Wohnzimmer der Familie Platten ist jetzt der Prinzenpavillon, und dementsprechend empfangen der Ober-Ulkvogel Udo Platten, der Aktiven-Betreuer Jörg Marschall und die zweite Vorsitzende Nadine Pawlak hier den Trierischen Volksfreund. Eben waren noch Termin- und Einsatzpläne Gesprächsgegenstand. Nun steht die in wenigen Tagen beginnende Prinzregentenschaft (siehe Termine) des Lokomotivführers Udo Platten im Mittelpunkt. Der 63-jährige gebürtige Pelmer ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern. Er ist seit mehr als 20 Jahren Mitglied des Ortsgemeinderates und aktuell der erste Beigeordnete. Und seit er bei der Bahn im Vorruhestand ist, engagiert er sich mit anderen Rentnern ehrenamtlich in der "Pelm-Aktiv-Gruppe" zwecks Verschönerungen und baulicher Verbesserungen von Gemeindeeinrichtungen.
Die Karnevalsfreunde mit 150 Mitgliedern haben Udo Platten unter dem Motto "Et jit höchste Eisenbahn" in den Prinzenstand berufen. "Das Motto ist mehrdeutig", erklärt Jörg Marschall. Erstens wegen Plattens Beruf, zweitens, weil dieser sich seit langem das Amt gewünscht habe und drittens, weil die Gemeinde mit 1000 Einwohnern endlich wieder einen Karnevalsprinzen habe vorweisen müssen.
"Ja, et jit höchste Eisenbahn für mich und für Pelm", sagt Udo Platten lachend. "Und, ja, ich freue mich sehr auf die Zeit", erklärt er. "Hoffentlich bin ich bei den offiziellen Terminen nicht allzu aufgeregt", gibt er zu bedenken. Was man sich bei seiner Fröhlichkeit und Schlagfertigkeit im TV-Gespräch kaum vorstellen kann. Und auch schon deshalb nicht, weil Udo Platten bereits seit 1989 im Vorstand des Karnevalsvereins und im Elferrat ist - "und alles von Anfang an mit 100 Prozent", wie er betont. Seit 1997 ist er Vorsitzender und hat "ein prima Vorstandsteam" (siehe Extra).
Bei den etwa 20 Terminen bis Aschermittwoch ist Jörg Marschall als Hofmarschall an Udo Plattens Seite. Der 48-jährige Konstrukteur stammt ebenfalls aus Pelm; er ist verheiratet und hat einen Sohn. Er war "ewig und drei Tage" als Sänger in der Bütt, acht Jahre hatte er das Amt des Sitzungspräsidenten inne, seit elf Jahren ist Marschall Mitglied des Vorstandes. "Wir hoffen von ganzem Herzen, dass die Session ein rundum schönes Erlebnis wird", sagen Jörg Marschall und Udo Platten. bbExtra

Die ersten Termine: Am Freitag, 11. November, eröffnen die Pelmer Möhnen um 11.11 Uhr auf dem so genannten "Backenzahnplatz" an der Kirchweiler Straße die Session 2016/17. Am Samstag, 26. November, beginnt um 18.11 Uhr in der Pelmer Mehrzweckhalle die Prinzenproklamation mit der Übergabe der Insignien durch das Dreigestirn von 2013/14. Daran wirken der Spielmannszug Pelm, drei Funkengarden und ein Alleinunterhalter mit. Befreundete Karnevalsvereine sind eingeladen - "und wir hoffen auf ganz viele Gäste aus der Bevölkerung", erklären Prinz Udo und Hofmarschall Jörg. bb