1. Dossier
  2. Fastnacht
  3. Daun

Knallköpp feiern, bis es nicht mehr brubbelt

Knallköpp feiern, bis es nicht mehr brubbelt

Hereinspaziert zur großen Prunksitzung der Wallenborner Knallköpp, die sich in der bunt geschmückten Mehrzweckhalle mit einem großen närrischen Programm präsentierten.

Wallenborn. Zur 39. Prunksitzung hatten die Wallenborner "Knallköpp" eingeladen, und Sitzungspräsident Gerd "Fröbe" Becker präsentierte den 160 Jecken einen vergnüglichen Abend mit vielen Büttenreden und Gardetänzen. Das Motto lautetet "Et jet gefeiart un gesubbelt, bas de Brubbel net mie brubbelt". Elf Auftritte von Gardetänzen mit Gästen aus Neroth und Oberstadtfeld und Büttenreden standen auf dem Programm. Mehr als 20 Jahre sind Frank Steil, Alexander Klassen, Ralf Giebels und Gerd Becker im Wallenborner Karneval dabei. HG Die weiteren Akteure: Die Wallenborner Funken unter der Leitung von Nicole Schüßler, die Funken Neroth, die Funken Oberstadtfeld (Trainerin Tanja Marx), Kai Diewald und Thomas Schmitt zeigten "Die heiße Verwechslung", Lars Becker als "Der Knallkopp", Alexander und Tanja Klassen als Mutter und Tochter, Frank Steil als "Tante Onka", Arno Becker, Ralf Giebels und Gerd Becker zeigten "Die Gartenbank", das Dinner for one führten Frank Steil und Kevin Hein auf, es sangen Michael Scholzen, Gerd Becker und Jan Duckart.