1. Dossier
  2. Fastnacht
  3. Daun

Schwere Verbrechen und Schönheiten vom Lande

Schwere Verbrechen und Schönheiten vom Lande

Zwei Wochen nach der großen Prinzenproklamation von Prinz Karl-Josef II. und ihrer Lieblichkeit Prinzessin Martina I. stand die Pulvermaargemeinde wieder Kopf bei der großen Kappensitzung der Gillenfelder Moareulen.

Gillenfeld. Moareulen Uhuu, der Karneval in Gillenfeld steuert mit der Kappensitzung auf den Höhepunkt zu. Sitzungspräsident Heinz Dahm begrüßte in der rot-weiß geschmückten Gillenfelder Mehrzweckhalle rund 360 Jecken. Büttenredner und Tanzgruppen wechselten sich ab im Programm und boten beste Unterhaltung. Kriminell wurde es im Sketch "Tatort Pfarrheim - Ein unheimliches Verbrechen", wo auch Pfarrer Carsten Rupp, Kaplan Marco Weber, Kaplan Oliver Seis und Bürgermeister Karl-Heinz Schlifter mitspielten. Was es aus dem Dorfleben zu erzählen gab, brachte Moareule Heinz Dahm unters närrische Volk. Nach vielen Jahren wieder auf der Bühne: Ralf Mayer, Karl Mayer und Prinz Karl-Josef Borsch mit "Die Abordnung", die mit ihrem Gesang "Strohn hat so tolle Sachen, doch Gillenfeld sollte sich nichts draus machen. Denn hier in Gillenfeld ist es wunderbar" für Stimmung sorgten. Sitzungspräsident Heinz Dahm wurde doppelt geehrt: Er erhielt vom Verband Rheinische Karnevalskooperationen (RKK) für seine 40-jährigen Verdienste um den Karneval die Verdienstmedaille in Silber am Band, und vom Verein gab es endlich die lang erhoffte Präsidentenkette. Immerhin ist er schon seit 1992 Sitzungspräsident, war 20 Jahre lang Vorsitzender der Moareulen Gillenfeld und selbst schon Prinz. Weiterer Termin: Karnevalsumzug am 7. Februar, 14.11 Uhr. Mitwirkende: der Elferrat mit Sitzungspräsident Hein Dahm; Elmar Malberg als "Ne Kleinkarierte"; Peter Sindermann als "Die Schönheit vom Lande"; die Prinzengarde mit einem Garde- und Showtanz; Nameless aus Hillesheim mit einem Showtanz; der Sketch "Die, die sich um alle Sorgen machen" mit Heike Hermes, Johannes Weber, Paul-Rainer Busch, Alexander Roden; Gardetanz aus Darscheid (Trainerin Melanie Schleunig); Sketch "Tatort Pfarrheim -Ein unheimliches Verbrechen" unter anderem mit Pfarrer Carsten Rupp, Kaplan Marco Weber, Kaplan Oliver Seis und Bürgermeister Karl-Heinz Schlifter; Hermann-Josef Kalsch mit Karnevalsliedern; Heinz Dahm als "Die Moareule"; Gardetanz aus Ellscheid; Thomas Stolz aus Strohn als "De Kellig"; "Die Abordnung" mit Ralf Mayer, Karl Mayer, Karl-Josef Borsch; Showtanz "Der König der Löwen" aus Udler (Trainerin Yvonne Theisen); Sketch "Die Gillenfelder Gründungslegende" mit Laura Brandt, Pfarrer Carsten Rupp, Kaplan Oliver Seis, Stefan Schmitt und als Chronist Kaplan Marco Weber. HG