1. Dossier
  2. Fastnacht
  3. Daun

Uersfelder Narren wollen blau-weiße Bank eröffnen

Uersfelder Narren wollen blau-weiße Bank eröffnen

"Escheld - Helaaf", Karneval in Uersfeld ist Sache der Narrenzunft Blau-Weiss Uersfeld, und die präsentierte sich bei ihrer Kappensitzung mit Elan und viel Humor. Rund 200 begeisterte Jecken im blau-weiß geschmückten Bürgersaal sahen viel Tanz und heitere Büttenreden.

Uersfeld. Ausverkauft war sie, die Kappensitzung der Narrenzunft "Blau-Weiss Uersfeld" fir junge on ahle Jecke. Mit regionalen und überregionalen Rednern sogar vom Kölner und Düsseldorfer Karneval konnte die Narrenzunft Blau-Weiss Uersfeld auftrumpfen. Und passend zur aktuellen Bankenschließung dichtete Sitzungspräsident Franz-Josef Jax zur Schließung der Volksbank RheinAhrEifel im Dorf: "Ihr liebe Leut, wie ich das so seh, ich bin nicht daneben und bin auch nicht krank. Wir könnten glatt übernehmen die RheinAhrEifel-Bank, denn die wollen sich ja bald hier machen vom Acker. Und ihr lieben Jecke, wäre das nicht fein, ne neue blau-weiße Bank vom Karnevalsverein?" Mit der 18-köpfigen blau-weißen Kindergarde, die einen tollen Auftritt hinlegte, ist zumindest die gardemäßige Zukunft des Vereins gesichert. Weiterer Termin: Weiberdonnerstag-Party am 4. Februar, ab 15.11 Uhr; Karnevalsumzug am Sonntag, 7. Februar, um 14.11 Uhr; Kinderkarneval und Kinderkarnevalsumzug am Dienstag, 9. Februar, ab 14.11 Uhr. HGMitwirkende: der Elferrat; Sitzungspräsident Franz-Josef Jax; der Musikverein Uersfeld; Tanzmariechen Laura Heinrichs; Thomas Lahn als "De Beckesch"; Showtanz Revolution; die Kindergarde der Blau-Weissen; Elmar Malburg als "En Kleinkarierte"; die Großen Funken; das Männerballett aus Reifferscheid mit Dolce Vita; Mohr und Möhrchen; die Wild Sisters aus Baar; Rainer Roos war "En Polizist"; das Männerballett Mayen als Blue Lagunas: Dr. Blasweiler; die Caipirinhas aus Barweiler mit einem Showtanz.